2257896

Mac und iPhone in Firmen immer beliebter

08.03.2017 | 08:13 Uhr |

Apples Hardware ist in bestehende heterogene Infrastrukturen nicht so leicht zu integrieren, dann aber leicht zu pflegen.

Macs sind leicht zu warten, aber nicht so gut in gemischte Netzwerke zu integrieren, hat eine Umfrage des Softwareherstellers Jamf ergeben , der auf die Verwaltung von Macs in Firmennetzen spezialisiert ist. Befragt wurden 300 professionelle IT-Administratoren, die zu 62 Prozent der Meinung waren, der Mac sei einfacher oder zumindest gleich einfach zu verwalten und mit frischer Software zu versorgen als andere Plattformen. Sogar 93 Prozent gaben an, dass es mit iOS-Geräten einfacher oder gleich einfach wäre, sie an eine Vielzahl von Nutzern auszugeben und aus der Ferne zu warten. Jedoch gaben nur 36 Prozent an, der Mac wäre leichter in vorhandene Infrastrukturen zu integrieren. In 99 Prozent der Unternehmen der Befragten kommen bereits iOS-Geräte vor, in immerhin schon 90 Prozent Macs. Der hohe Durchsetzungsgrad liege daran, dass immer mehr Firmen ihren Mitarbeitern die Wahl ließen, welche Geräte sie verwenden wollen. So bieten 71 Prozent der Unternehmen die Wahl an, ob das Mobilgerät nun eines mit iOS, Android oder Windows sein soll, beim Deskop oder Laptop gewähren immerhin noch 44 Prozent die Alternative Mac oder PC. In 76 der untersuchten Firmen hat im vergangenen Jahr der Gebrauch von iOS-Geräten zugenommen, 74 Prozent setzen mehr Macs als in den Jahren zuvor ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2257896