2310881

Macbook Pro: Zubehör für USB-C und Thunderbolt 3 – Teil 2

13.11.2017 | 13:39 Uhr |

Macbook nur mit USB-C, Macbook Pro mit vier Buchsen des gleichen Formats, aber Thunderbolt-3-Tempo. Welche Adapter weiter helfen.

Kein Anschluss unter dieser Nummer – es sei denn, es handelt sich um USB-C- oder Thunderbolt-3-Peripherie. Damit aber einerseits ältere Geräte und andererseits hochmoderne 4K-Displays ohne Thunderbolt-Buchse auch auch an Macbook und Macbook Pro passen, braucht man den richtigen Umstecker. Im ersten ersten Teil unserer Serie hatten wir uns um Adapter und Kabel gekümmert, jetzt sind Docks und Kartenleser dran.

Multiportadapter – die Universalisten

Wenn man sich nicht mit zu vielen einzelnen Adaptern herumschlagen möchte oder zu Hause eine feste Verkabelung bevorzugt, dann sind Docks beziehungsweise Multiportadapter genau das Richtige.

Sie werden mit der USB-C-/Thunderbolt-3-Schnittstelle verbunden und setzen diese um nach USB 3.0, Ethernet, HDMI oder beispielsweise einem Kartenleser.

Multiportadapter sind für viele Nutzer das optimale Zubehör. Alle wichtigen Anschlüsse in einem Gerät und kompakt genug, damit man sie immer dabei haben kann.
Vergrößern Multiportadapter sind für viele Nutzer das optimale Zubehör. Alle wichtigen Anschlüsse in einem Gerät und kompakt genug, damit man sie immer dabei haben kann.
© Thomas Bergbold

Die neue Generation an Docks ist wesentlich günstiger als es noch die Dockingstations für Thunderbolt 1 und 2 waren. Bei Preisen ab 48 Euro hat sich auch die Auswahl stark vergrößert und die Abmessungen sind teilweise sogar hosentaschentauglich. Ebenso erfreulich ist, dass die Farben an die der Macbooks und Macbooks Pro angepasst sind.

Drei Hersteller, ein Konzept

Ganz ähnliche Design-Konzepte verfolgen die Hersteller Goobay, Satechi und LMP. Das Goobay USB-C Premium Multiport Dock und das LMP USB-C Mini Dock setzen auf eine Gehäusekombination aus weißem Kunststoff mit Aluminium. Der Satechi Type-C Aluminium Multiport Adapter sieht dem LMP zum Verwechseln ähnlich, nur seine Kunststoffteile sind schwarz. Beide – Satechi und LMP – bieten die Farbe passend zum Macbook an, das Goobay ist nur in Silber erhältlich. Den Anschluss finden die Docks über ein rund zehn Zentimeter kurzes Anschlusskabel. Auch bei der Ausstattung gibt es Ähnlichkeiten: Neben HDMI und Gigabit Ethernet – wobei Goobay die Geschwindigkeit nicht angibt (in den Systemeinstellungen kann man sie aber sehen) – sind ein Speicherkartenleser für SD und microSD (Goobay nur SD), eine USB-C-Ladebuchse und USB 3.0 integriert. Bei Goobay sind es zwei USB 3.0-Anschlüsse, bei Satechi und LMP sogar drei.

Goobay USB-C Premium Multiport Dock ab 55 € auf Amazon

LMP USB-C Mini Dock ab 77 € auf Amazon

Satechi Type-C Aluminium Multiport Adapter ab 60 € auf Amazon

Nicht ganz so elegant kommt der Multiportadapter von goobay daher. Mehr Industriedesign als Lifestyle, hat er zusammen mit dem Anker die Besonderheit, dass die Ethernetbuchse LEDs für die Anzeige von Status und Traffic hat.
Vergrößern Nicht ganz so elegant kommt der Multiportadapter von goobay daher. Mehr Industriedesign als Lifestyle, hat er zusammen mit dem Anker die Besonderheit, dass die Ethernetbuchse LEDs für die Anzeige von Status und Traffic hat.
© Thomas Bergbold

Eine Nummer kleiner, sprich mit weniger Anschlüssen ausgestattet, ist der Anker Premium USB-C Hub A8302 . Anker setzt auf zwei USB-3.0-Ports, den USB-C Ladeanschluss sowie einen Gigabit-Ethernet-Anschluss und verpackt sie in einem silbernen Gehäuse. Auf einen HDMI-Anschluss muss man verzichten. Von Anker gibt es auch noch die Modellvariante A8301 ohne Ethernet, dafür mit einem weiteren USB-3.0-Anschluss.

Anker Premium USB-C Hub A8302 ab 45 € auf Amazon

Auf ein Anschlusskabel verzichtet Satechi bei seinem Type-C USB Passtrough Hub . Der Hub hat einen integrierten USB-C Stecker und ist somit konkurrenzlos kompakt. Neben zwei USB-3.0-Anschlüssen sind ein Speicherkartenleser für SD und microSD sowie ein USB-C Ladeanschluss vorhanden. Satechi hat auch noch eine Modellvariante ohne Speicherkartenleser im Programm, die einen weiteren USB-3.0-Anschluss besitzt. Eine dritte Variante mit dem Zusatz "Pro" verfügt über zwei USB 3.0-Anschlüsse, einen HDMI, einen Speicherkartenleser für SD und microSD sowie zwei USB-C-Anschlüsse, einer davon fungiert als Ladeanschluss.

Satechi Type-C USB Passtrough Hub ab 34 € auf Amazon

Der Satechi Type-C Aluminium Multiport Adapter und das LMP USB-C mini Dock sind wie zwei eineiige Zwillinge. Schickes Design gepaart mit sinnvoller Ausstattung. Gut, dass für es für jedes Macbook auch die passende Farbe gibt.
Vergrößern Der Satechi Type-C Aluminium Multiport Adapter und das LMP USB-C mini Dock sind wie zwei eineiige Zwillinge. Schickes Design gepaart mit sinnvoller Ausstattung. Gut, dass für es für jedes Macbook auch die passende Farbe gibt.
© Thomas Bergbold

Wir haben in der Praxis die USB-3.0-Anschlüsse mit einer Vielzahl an USB-Sticks, Festplatten und Zusatzgeräten wie Mikrophonen und Navigationsgeräten ausprobiert. Die positive Nachricht: Keiner der Kandidaten hatte größere Probleme.

Die Datenraten mit externen Datenträgern entsprachen den Erwartungen an USB 3.0, was mit einer externen SSD, dem Lexar Workflow DD512, bei rund 220 MB/s Schreiben und 410 MB/s Lesen liegt. Noch etwas schneller war unsere Test-SSD Crucial M550 in einem externen Gehäuse von Fantec, hier sind 408 MB/s Schreiben und 417 MB/s Lesen möglich.

Auch die Datenraten mit dem Gigabit-Ethernetanschluss sind vergleichbar gut. Wir haben mit Helios LanTest Datenraten von rund 63 MB/s beim Schreiben und 30 MB/s beim Lesen auf einer Synology DS214play gemessen.

Eleganter geht es fast nicht mehr als beim Satechi Type-C USB Passtrough Hub. Kein langes Kabel, der USB-C Stecker sitzt einfach im Gehäuse. Man sollte nur nicht zu stark auf das Gehäuse drücken, sonst setzt man den USB-C Stecker zu sehr unter Druck, weil das Gehäuse schwebt am Macbook Pro über dem Untergrund und liegt nicht auf.
Vergrößern Eleganter geht es fast nicht mehr als beim Satechi Type-C USB Passtrough Hub. Kein langes Kabel, der USB-C Stecker sitzt einfach im Gehäuse. Man sollte nur nicht zu stark auf das Gehäuse drücken, sonst setzt man den USB-C Stecker zu sehr unter Druck, weil das Gehäuse schwebt am Macbook Pro über dem Untergrund und liegt nicht auf.
© Thomas Bergbold

Empfehlung

Auffallend an den Multiportadaptern ist ihre starke Wärmeentwicklung. Das Aluminium dient also nicht nur dem Design, sondern auch zur Abfuhr der Wärme.

Von der Verarbeitung haben uns die Produkte von Anker, LMP und Satechi am besten gefallen. Die Zwillinge von LMP und Satechi sehen mit ihrer geschwungenen Form besonders chic aus. Anker ist allerdings der einzige Hersteller, der eine Transporttasche beilegt. Dass diese notwendig ist, sieht man recht schnell an den Gehäusen von Goobay und Satechi Type-C USB Passtrough Hub. Hier waren schon nach kurzer Zeit die ersten Kratzer zu sehen. Beim Satechi verkratzten die Kanten, bei Goobay die Oberfläche.

USB-Datenraten USB-C Multiportadapter I

Anschluss/Gerät

Verbatim USB 3.0 HDD

Lexar Workflow DD512

Sandisk Extrem USB 3.0 64GB

Schreiben

Lesen

Schreiben

Lesen

Schreiben

Lesen

Multiportadapter

Anker Premium USB-C Hub

90

95

221

407

168

237

goobay USB-C Premium Multiport Dock

89

95

220

406

169

236

LMP USB-C mini Dock / Satechi Type-C Aluminium Multiport Adapter 

90

95

222

410

169

236

Moshi Symbus

-

-

219

406

180

245

Satechi Type-C USB Passtrough Hub

83

93

220

407

172

237

Das Konzept des Type-C USB Passtrough Hub von Satechi mit dem Gehäuse, das wie eine feste Erweiterung am Macbook aussieht, hat uns sehr angesprochen. So schön unauffällig die Bauform auch ist, so hat sie doch einen konstruktiven Nachteil: Der Type-C USB Passtrough Hub ist dünner als das Macbook Pro und liegt nicht auf dem Untergrund auf. Drückt man also auf das Gehäuse, liegt der komplette Druck auf dem kleinen USB-C-Stecker. Abhilfe schaffen kleine Möbelgleiter, die man unter das Gehäuse klebt, bis man die entsprechende Höhe erreicht hat.

Fotografen haben den Nachteil, dass die Kartenleser nicht die schnelleren UHS-II-Karten unterstützen. Die Geschwindigkeit liegt maximal auf UHS-I Niveau - außer beim Goobay. Mehr hierzu im Kapitel zu den Speicherkartenlesern weiter unten.

USB-Datenraten USB-C Multiportadapter II

Anschluss/Gerät

Lexar JumpDrive Tough 64GB

Cruzial M550 im LMP Gehäuse

Schreiben

Lesen

Schreiben

Lesen

Multiportadapter

Anker Premium USB-C Hub

65

143

408

416

goobay USB-C Premium Multiport Dock

64

144

407

416

LMP USB-C mini Dock / Satechi Type-C Aluminium Multiport Adapter 

58

143

408

417

Moshi Symbus

56/65

144

Satechi Type-C USB Passtrough Hub

65

144

408

415

Wirklich enttäuscht hat uns keiner der Multiportadapter, die Verarbeitungen war meist gut und die Geschwindigkeiten der USB-3.0-Anschlüsse entsprechen ebenso den Erwartungen wie die mögliche Datenrate des Gigabit-Ethernet-Anschlusses. Einen Ausfall hatten wir aber im Laufe des Tests zu verzeichnen: Das Premium Multiport Dock von Goobay hatte nach intensiver Nutzung eine defekte USB-C-Ladebuchse zu verzeichnen. Das Austauschgerät funktionierte hingegen tadellos.

Moshi Symbus - der Spezialist

Eine ganz spezielle Art von Multiportadapter ist der Moshi Symbus . Von den Anschlüssen her gleicht er den anderen Adaptern. Mit HDMI, Gigabit Ethernet und zwei USB-3.0- Anschlüssen bietet er eine gute Basis. Das Besondere ist aber die integrierte Stromversorgung mit einem 50-Watt-Netzteil. Damit ist er eigentlich schon fast mit einem der großen Docks wie dem Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock oder dem Elgato Thunderbolt 3 vergleichbar. Der Unterschied ist, dass sich das Symbus ausschließlich auf USB-C beschränkt und kein Thunderbolt 3 bietet.

Moshi Symbus ab 97 € auf Amazon

Der Symbus von Moshi ist ein eleganter Multiportadapter mit allen wichtigen Anschlüssen.
Vergrößern Der Symbus von Moshi ist ein eleganter Multiportadapter mit allen wichtigen Anschlüssen.
© Thomas Bergbold

Die zwei USB-Anschlüsse unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Leistung, die sie als Stromspender zur Verfügung stellen können. Nur der linke Anschluss, gekennzeichnet mit einem Stromsymbol, kann ein iPad laden.

Dank integriertem Netzteil findet er perfekt seinen festen Platz auf dem Schreibtisch.
Vergrößern Dank integriertem Netzteil findet er perfekt seinen festen Platz auf dem Schreibtisch.
© Thomas Bergbold

Auch an den Symbus haben wir unsere externen Datenspeicher angeschlossen und eine kleine Überraschung erlebt. Der Lexar-USB-Stick zeigte an den zwei USB-Anschlüssen unterschiedliche Datenraten. An der als Stromspender gekennzeichneten USB-Buchse hatte er eine niedrigere Geschwindigkeit als an dem anderen USB-Anschluss, und zwar ganze 10 MB/s weniger. Die anderen Datenträger zeigten kein solches Verhalten, hier lagen die Datenraten wie bei den zuvor getesteten Multiportadaptern. Einzig unsere Testfestplatte von Verbatim wollte überhaupt nicht mit dem Symbus funktionieren. Andere Festplatten gingen ohne Probleme.

Netzwerk-Datenraten USB-C Multiportadapter

Anschluss/Gerät

Gigabit Ethernet Synology DS214play

Schreiben

Lesen

Multiportadapter

Anker Premium USB-C Hub

63

28

goobay USB-C Premium Multiport Dock

63

34

LMP USB-C mini Dock

67

25

Moshi Symbus

62

29

Empfehlung

Sucht man einen Multiportadapter nicht für unterwegs, sondern für den heimischen Schreibtisch oder das Büro, ist der Symbus eine tolle Anschaffung. Das Apple-Netzteil kann in der Tasche bleiben, Datenträger für Time Machine und der Netzwerkanschluss können permanent verkabelt sein. Die Stromversorgung entspricht mit ihren 50W leider nicht der des original Apple Netzteils, reicht aber trotzdem für ein 13 Zoll Macbook Pro Retina und ist günstiger als die größeren Thunderbolt 3 Docks.

Wünschenswert wäre neben einem stärkeren Netzteil auch ein weiterer USB-3.0-Anschluss an der Rückseite. Hier wäre die Time-Machine-Festplatte dann unauffälliger verkabelt.

Multiportadapter I

Hersteller

Anker

Goobay

LMP

Model

Premium USB-C Hub

USB-C Premium Multiport Dock

USB-C mini Dock

Anschlüsse

HDMI, USB-C Ladeport, 2x USB 3.1 Gen. 1

HDMI, USB-C Ladeport, 2x USB 3.0, Gigabit Ethernet, Karten-Slot für SD/MicroSD

HDMI, USB-C Ladeport, 3x USB 3.0, Gigabit Ethernet, Karten-Slot für SD/MicroSD

Preis

48,-

55,-

86,-

Info

Anker.com

Wentronic.de

lmp-adapter.com

Multiportadapter II

Hersteller

Moshi

Satechi

Satechi

Model

Symbus

Type-C USB Passtrough Hub

Type-C Aluminium Multiport Adapter

Anschlüsse

HDMI, 2x USB 3.0, Gigabit Ethernet, 50W Netzteil

USB-C Ladeport, 2x USB 3.0, Karten-Slot für SD/MicroSD

HDMI, USB-C Ladeport, 3x USB 3.0, Gigabit Ethernet, Karten-Slot für SD/MicroSD

Preis

130,-

45,-

90,-

Info

Moshi.com

satechi.net

satechi.net

Kartenleser für Speicherkarten

Fotografen mögen das Macbook Pro, denn es ist klein, leistungsfähig und nicht sehr schwer. Die alten Macbook Pro hatten einen eingebauten Speicherkartenleser. Er war nicht der Schnellste, aber mit voller USB-3.0-Anbindung und für Karten der UHS-I Geschwindigkeitsklasse ausgelegt. Die neuen Macbook Pro kommen ohne Speicherkartenleser, so dass jetzt auch Fotografen mit SD-Karten wieder ein solches Lesegerät benötigen.

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten: Erstens reine Speicherkartenlesegeräte mit USB-C-Anschluss, zweitens universelle Hubs mit integriertem Speicherkartenleser oder drittens der Weg über einen herkömmlichen USB-3.0-Speicherkartenleser in Verbindung mit einem USB-C-Adapter. Für unseren Vergleich haben wir verschiedene Speicherkarten der zwei Geschwindigkeitsklassen UHS-I und UHS-II zum Test herangezogen. In der Klasse der UHS-I-Karten die Sandisk Extreme Pro (Typ 95MB/s) und die Verbatim Pro+ U3 und in der schnellen UHS-II-Klasse die Lexar Professional 2000x, die Sandisk Extreme Pro (Typ 300MB/s) und die Toshiba Exceria Pro. Als Referenz-Speicherkartenleser setzten wir auf den Lexar Workflow SR2, ein Kartenleser für die schnellen UHS-II-Karten.

Die Auswahl an reinen Speicherkartenlesern ist noch sehr überschaubar. Da gibt es zum einen von Sandisk den Extreme Pro UHS-II , der – wie der Name schon andeutet – für die schnellen UHS-II-Speicherkarten ausgelegt ist. Testen konnten wir ihn leider nicht. Ins Testlabor haben wir uns zwei an einen USB-Stick erinnernde Speicherkartenleser von LMP und Satechi geholt. Auf beiden Enden der Speicherkartenleser befindet sich eine Kappe mit je einem Anschluss für USB-3.0-Type-A-Stecker und auf der anderen Seite der USB-C-Stecker. Auf der Längsseite sind die Einschübe für SD- und microSD Karten zu finden. Da es die Speicherkartenleser in den drei Macbook Farben gibt, ist das optisch eine tolle Sache.

Sandisk Extreme Pro UHS-II ab 21 € auf Amazon

Ein schneller Speicherkartenleser darf in keiner Fotografentasche fehlen. Hier sparen die Multiportadapter Platz, weil sie alles in einem Gehäuse integrieren. Der Preis ist die langsamere Datenrate auf maximal UHS-I Niveau. Schneller sind spezielle Speicherkartenlesegeräte, die für USB-C noch sehr selten sind. Alternativ klappt aber auch die Kombination mit einem USB-C Adapter.
Vergrößern Ein schneller Speicherkartenleser darf in keiner Fotografentasche fehlen. Hier sparen die Multiportadapter Platz, weil sie alles in einem Gehäuse integrieren. Der Preis ist die langsamere Datenrate auf maximal UHS-I Niveau. Schneller sind spezielle Speicherkartenlesegeräte, die für USB-C noch sehr selten sind. Alternativ klappt aber auch die Kombination mit einem USB-C Adapter.
© Thomas Bergbold

Den ersten guten Eindruck können die Speicherkartenleser aber nicht in der Praxis bestätigen. So kommt der Satechi Card Reader nicht über 34MB/s beim Schreiben und 37MB/s beim Lesen hinaus. Der LMP Card Reader ist sogar noch langsamer, er erreicht maximal 25MB/s beim Schreiben und 20MB/s beim Lesen. Dabei ist es egal, mit welcher Speicherkarte wir messen. Eine Sache ist uns beim LMP noch aufgefallen: Es dauert etwas länger, bis die Speicherkarten nach dem Auswerfen vom System abgemeldet sind.

Satech Kartenleser ab 25 € auf Amazon

LMP Kartenleser ab 16 € auf Amazon

Viel besser macht seine Sache der Card Reader von Goobay. Hier messen wir für einen UHS-I-Speicherkartenleser die zu erwartenden 71MB/s beim Schreiben und 88MB/s beim Lesen als Höchstwert. Auffallend an diesem Speicherkartenleser ist der relativ große Widerstand beim Einstecken in die USB-C-Buchse des Macbook Pro und das etwas einfache Kunststoffgehäuse in Weiß.

Goobay Kartenleser ab 7 € auf Amazon

Datenraten von USB-C-Speicherkartenlesern

UHS-I

UHS-I

UHS-II

Anschluss/Gerät

Sandisk Extreme Pro UHS-I

Verbatim Pro+ U3

Lexar Professional 2000x 

Schreiben

Lesen

Schreiben

Lesen

Schreiben

Lesen

Speicherkartenleser

goobay USB-C Card Reader

71

88

71

87

71

85

LMP Type-C & USB-A Card Reader

25

20

25

20

25

20

Satechi Type-C + USB 3.0 Card Reader

34

37

33

37

34

37

Referenz: Lexar Workflow SR2 UHS-II

71

93

70

91

164

263

Multiportadapter

goobay USB-C Premium Multiport Dock

24

20

24

20

24

20

LMP USB-C mini Dock / Satechi Type-C Aluminium Multiport Adapter 

74

87

72

84

71

86

Satechi Type-C USB Passtrough Hub

74

87

72

84

73

86

Dass es besser geht, zeigen unsere universellen HUBs, die ebenfalls über SD- und microSD-Speicherkartensteckplätze verfügen und zusätzlich noch USB 3.0 an Board haben. Das sind von Goobay das USB-C Premium Multiport Dock (ohne microSD), von LMP das USB-C Mini Dock und von Satechi der Type-C-USB-Passtrough-Hub .

Die Produkte von LMP und Satechi liefern nahezu identische Werte von maximal 74 MB/s beim Schreiben und 87 MB/s beim Lesen. Dabei ist egal, welche Speicherkarte wir nehmen, die Speicherkartenleser kommen auf die zu erwartende Geschwindigkeit von UHS-I.

Ein negativer Ausreißer ist das Premium Multiport Dock von Goobay . Über 24MB/s beim Schreiben und 20MB/s beim Lesen kommt er nicht hinaus. Das ist doch sehr überraschend.

Der Type-C + USB 3.0 Card Reader von goobay vereint einen günstigen Preis mit einer UHS-I Geschwindigkeit. Da kann man auch über das einfache Kunststoffgehäuse hinwegsehen.
Vergrößern Der Type-C + USB 3.0 Card Reader von goobay vereint einen günstigen Preis mit einer UHS-I Geschwindigkeit. Da kann man auch über das einfache Kunststoffgehäuse hinwegsehen.
© Thomas Bergbold

Empfehlung

Fotografen mit schnellen UHS-II-Speicherkarten fahren mit einem UHS-II-Speicherkartenleser und einem USB-C-Adapter am besten. Mit einem Lexar Workflow SR2 Speicherkartenleser für die schnellen UHS-II Karten kommen wir auf maximal 164 MB/s beim Schreiben und 263 MB/s beim Lesen. Bei den langsameren UHS-I Speicherkarten sind es maximal 71 MB/s beim Schreiben und 93 MB/s beim Lesen und somit vergleichbare Werte wie bei den zuvor getesteten USB-C Geräten. Die Hubs nutzen die UHS-I Geschwindigkeit sehr gut aus und liegen im Leistungsfeld unseres großen SD-Karten-Vergleichs .

Sie sind praktisch - die Kartenleser im USB-Stick Format von LMP und Satechi. Neben microSD und SD haben sie nicht nur einen USB-C-Anschluss, sondern auch einen USB 3.0- Anschluss. Damit sind sie sehr universell einsetzbar. Leider sind die Datenraten sehr enttäuschend.
Vergrößern Sie sind praktisch - die Kartenleser im USB-Stick Format von LMP und Satechi. Neben microSD und SD haben sie nicht nur einen USB-C-Anschluss, sondern auch einen USB 3.0- Anschluss. Damit sind sie sehr universell einsetzbar. Leider sind die Datenraten sehr enttäuschend.
© Thomas Bergbold

Bei Fotografen spielen microSD-Karten keine Rolle, trotzdem haben wir auch diese ausprobiert. Das Einstecken ist bei allen Geräten etwas fummelig und oft passiert es, dass man die Karte falsch herum einführt. Das LMP USB-C Mini Dock unterschiedet sich aber in einem Punkt: Die microSD-Karte verschwindet komplett im Gehäuse, ein Federmechanismus lässt sie beim Drücken wieder herausfahren. Was so komfortabel klingt, hat nur leider den Haken, dass man gute Fingernägel benötigt, sonst kann man die Karten nicht in das Gehäuse drücken.

Die Speicherkartenleser im USB-Stick Format von LMP und Satechi haben ebenso wenig unsere Erwartungen erfüllt wie der SD-Slot des Goobay USB-C Premium Multiport Dock.

Speicherkartenleser

Hersteller

Goobay

LMP

Satechi

Model

USB-C Card Reader 76787

Type-C & USB-A Card Reader 16067

Type-C + USB 3.0 Card Reader

Anschlüsse

microSD, SD

microSD, SD

microSD, SD

Preis

17,-

16,-

25,-

Info

Wentronic.de

lmp-adapter.com

satechi.net

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2310881