2263698

macOS 10.12.4 macht einige USB-Audiogeräte unbrauchbar

31.03.2017 | 13:00 Uhr |

Die aktuelle Version von macOS-Sierra scheint bei einigen USB-Hedsets und Lautsprechern Probleme zu verursachen.

Nach dem Update auf das aktuelle macOS Sierra 10.12.4 berichten Nutzer einiger USB-Headsets und USB-Audiogeräten von Problemen. Vor allem Besitzer eines Headsets von Plantronics und Logitech, etwa eines Logitech H340, berichten von „flackernden“ Verbindungen, das Signal wechselt zwischen Stumm und voller Lautstärke oder es gibt andere Störungen. Das betrifft auch USB-Lautstprecher und ein DAC von NuForce. Betroffen sind USB-Audiogeräte offenbar aber nur, wenn sie direkt mit einem Mac verbunden sind. Einige Anwender konnten das Problem beheben, indem sie das Headset über einen USB-Hub mit dem Mac verbinden . Das soll auch über den USB-Hub eines Apple-Keyboards funktionieren. Offensichtlich gibt es ein Kompatibilitätsproblem des neuen USB-Audio-Treibers von Apple mit einzelnen USB-Chips. Ein Update sollte diesen Fehler aber beheben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2263698