2373152

macOS-Update für Macbooks Pro 2018 mit Safari-Verbesserungen, Boot-Berichtigungen

29.08.2018 | 13:20 Uhr | Halyna Kubiv

Gestern Abend hat Apple ein weiteres Update für die neuen Macbooks Pro 2018 veröffentlicht. Vor allem Safari und BridgeOS sind betroffen.

Recht ungewöhnlich: Apple veröffentlicht bereits das zweite Supplemental Update für die gerade erst vorgestellten Macbook Pro aus dem Jahr 2018. Anders als die vorherige Version kommt das zweite Update ohne Veröffentlichungsnotizen, beim ersten Update war  Apple noch explizit auf die Geschwindigkeitsprobleme beim Betrieb von Adobe Premiere eingegangen . Die neuen Macbook Pro wurden nämlich nach dem Start des Adobe-Programms zu heiß, die Prozessoren daraufhin heruntergetaktet, was zu Geschwindigkeitseinbußen führte.

Im zweiten Supplemental Update optimiert Apple offensichtlich sein System BridgeOS. BridgeOS nutzt die Kapazitäten des neuen T2-Chips und ist für den Betrieb der Touch Bar, Aktivierung von "Hey, Siri", Secure Boot etc. verantwortlich. Wir haben in den letzten Wochen bereits berichtet, dass sich die Nutzer des neuen Macbook Pro über häufige Abstürze beschweren , als Ursache wird oft dieser neue T2-Chip genannt. Nun hat Apple mit dem Supplemental Update Nummer zwei unter Core Services die Boot-Dateien aktualisiert. Auch BridgeOS wurde von dem Entwickler aktualisiert, die aktuelle Versionsnummer von BridgeOS lautet 15.16.6805.0.0, im Update vor einem Monat trug BrigdeOS noch die Nummer 15.16.6703.0.0.

Ansonsten hat Apple mit dem Supplemental Update unter anderem Safari überarbeitet, neben dem etwas aktualisierten Webkit wurden mehrere Plugins des Browsers aktualisiert: QuickLook, Diagnose, etc. Das Supplemental Update 2 für Macbooks Pro 2018 kann von der Download-Seite Apples heruntergeladen werden .

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2373152