2394354

Marktanalyse: Apple bei Frauen im Vorteil

03.12.2018 | 10:55 Uhr |

Brandmeyer Markenberatung hat wieder die Lieblingsmarken der Deutschen ermittelt. Adidas liegt demnach vor Nike und Apple.

In einer repräsentativen telefonischen Befragung von über 3000 Deutschen ab 14 Jahren hat Brandmeyer Markenberatung gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut Forsa das aktuelle Ranking der Lieblingsmarken festgestellt. In der Top Zehn liegen demnach die Sportschuhhersteller Adidas und Nike auf den ersten beiden Plätzen, was dem Stand von 2016 entspricht.

Adidas habe sich aber dennoch absetzen können und ist insbesondere bei Frauen und Jugendlichen noch beliebter, wogegen Nike hier verloren habe. Allerdings heißt es auch, dass bei den Befragten von 14-29 Jahren Nike auf Platz eins vor Adidas und Apple liege – Adidas hat jedoch gegenüber 2016 mit einem Plus von 5,4 Prozent stark aufgeholt.

Bei den deutschen Teenagern zwischen 14 und 17 Jahren liegt Adidas dagegen vor Nike. Bei den ab 60-jährigen Deutschen ist es übrigens Mercedes vor Nivea und Samsung.

Schon auf dem dritten Platz folgt nunmehr Apple (2016: Platz 5), direkt gefolgt von Samsung (vormals Platz zehn). Beide liegen aber mit 4,5 Prozent und 4,4 Prozent fast gleichauf.

Zwischen den beiden Technik-Marken, die man besonders im Bereich der Smartphones miteinander vergleichen kann, fällt eine Geschlechterdifferenz auf: So bevorzugen Frauen Apple, Männer hingegen Samsung mit dem Android-Betriebssystem. Wodurch die Unterschiede verursacht sind, bleibt unklar. Wir würden an der Stelle von den Vermutungen absehen, warum das so ist, weil diese unvermeidlich in Klischee-Aufzählung abdriften können.

Brandmeyer Markenberatung führte diese Befragung zum fünften Mal in gleicher Form durch – es gab keine Markenvorgaben, man dürfte pro Fragerunde nur jeweils eine Marke nennen. Zuletzt vor dieser aktuellen wurde die Studie 2016 durchgeführt. Die komplette Studie ist hier als PDF erhältlich .

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2394354