2355341

Memoji unter iOS 12 erstellen und verwalten

19.09.2018 | 13:10 Uhr |

Ob's das wirklich braucht? Wir haben unsere Zweifel. Aber lesen Sie hier, wie Sie Memojis erstellen und benutzen.

Die Veröffentlichung des iPhone X hatte Apple von einer lustigen Funktion speziell für die True-Depth-Kamera begleitet: Animoji. Die bezaubernden animierten Emoji waren ein sofortiger Hit, Anwender reagierten mit "Animoji Karaoke"-Musikvideos, Sketchen, Filmszenen und mehr.

iOS 12 erweitert Animoji in einigen wichtigen Punkten, wie z.B. der Verdreifachung der Aufzeichnungsdauer auf 30 Sekunden und Hinzufügen neuer Gesichter und Verbesserung der Gesichtserkennung ( So können Kothaufen und Aliens, aber auch Geister und Saurier die virtuelle Zunge herausstrecken. Na gut, wer's braucht . Anm. d. Red. ) Aber die wichtigste Änderung ist ein neues Feature namens "Memoji", mit dem man ein Animoji von sich selbst erstellen kann. Im Animoji-Menü können Sie sich einen Cartoon-Avatar anpassen, der in Ihrer Animoji-Liste erscheint und genau wie die anderen Animoji-Figuren funktioniert, indem das Abbild Ihren Gesichtsbewegungen folgt. Bitte beachten Sie, dass Sie Animojis und Memojis nur mit iPhone X, iPhone XS, iPhone XR erstellen können. So erstellen Sie Ihr eigenes Memoji:

Erstellen von Memoji

1. Öffnen Sie die Nachrichten-App, und öffnen Sie dann einen bestehenden Nachrichten-Thread oder starten Sie einen neuen.

Einfach hier mit der Erstellung des Memojis beginnen
Vergrößern Einfach hier mit der Erstellung des Memojis beginnen
© Macworld

2. Klicken Sie auf die Animoji-App in der Leiste am unteren Rand des Nachrichtenbildschirms. Das Symbol zeigt einen Affen.

Das Kreieren eines Memojis erinnert an die Avatar-Erstelllung in manchen Spielen.
Vergrößern Das Kreieren eines Memojis erinnert an die Avatar-Erstelllung in manchen Spielen.
© Macworld

3. Tippen Sie auf das "+"-Zeichen am Anfang der Liste der Animoji.

4. Jetzt sind Sie in das Memoji-Erstellungstool gelangt. Passen Sie zunächst Ihre Hautfarbe mit den Auswahl- und Schiebereglern auf dem Bildschirm an. Streichen Sie dann durch die verschiedenen Kategorien, um Ihren Memoji-Avatar weiter anzupassen. Sie können Ihre Frisur, Kopfform, Augen, Brauen, Nase und Lippen, Ohren, Gesichtsbehaarung, Brille und Kopfbedeckung ändern. Wenn Sie jemals einen Charakter in einem Videospiel erstellt haben, werden Sie sich wie zu Hause fühlen.

5. Wenn Sie mit dem Aussehen Ihres Memoji zufrieden sind, tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf "Fertig". Zurück im Animoji-Picker, sehen Sie dort Ihr eigenes Memoji unter all den anderen Animojis. Sie können diesen Vorgang wiederholen, um weitere Memoji mit unterschiedlichem Aussehen zu erstellen.

Memoji bearbeiten oder entfernen

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Memoji Ihr Aussehen nicht ganz getroffen hat, können Sie es ganz einfach ändern oder ganz verwerfen.

1. Wenn Sie Ihr Memoji im Animoji-Picker ausgewählt haben, sehen Sie unten links ein kleines Überlaufmenü-Symbol (das Drei-Punkte-Symbol).

Wenn Sie Ihr Memoji weiter ausbauen wollen,klicken SIe auf das Overflow-Menü (die drei Punkte)
Vergrößern Wenn Sie Ihr Memoji weiter ausbauen wollen,klicken SIe auf das Overflow-Menü (die drei Punkte)
© Macworld

2. Tippen Sie darauf und dann auf Bearbeiten, um Ihr Memoji zu ändern, Duplizieren, um eine Kopie davon zu erstellen, oder Entfernen, um es loszuwerden.

Memojis in Facetime nutzen

Die bereits erstellen Memojis lassen sich auch in Facetime-Gesprächen nutzen. Dafür klickt man beim gestarteten Gespräch in Facetime auf ein Blumen-Symbol. In der erscheinenden Leiste kann man nun die vorhandenen Memojis und Animojis auswählen, der Gesprächspartner sieht animierte Bilder statt des echten Gesichts.

Memojis mit Kameraeffekten ab iOS 12 nutzen

Apple hat seine Kamera-App mit den Effekten aufgepeppt, die früher nur in der Clips-Apps zu finden waren. Diese Effekte lassen sich auch auf die Memojis anwenden, doch die Vorgehensweise ist etwas umständlich. Man startet die Konversation in  iMessage und bei der neuen Nachricht klickt man auf das Kamera-Symbol. Darauf muss man die Kamera auf die Frontoption umschalten und in der linken unteren Ecke auf den Effekte-Knopf drücken. Der erscheinenden Effekte-Leiste wählt man Animoji-Option, die mit einem Affen-Icon dargestellt wird. Hat man in der Liste eines der Memojis ausgewählt, kann man zusätzlich auf den Filter-Knopf (drei bunte Kreise ineinander verschlungen) drücken, hier finden sich die neuen Kameraeffekte, die zusätzlich das Memoji aufpeppen oder komplett entfremden können.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2355341