2327451

Microsoft Office für iOS mit Drag-und-Drop, Team-Funktionen

31.01.2018 | 12:38 Uhr | Stephan Wiesend

Die Office-Programme von Microsoft erhalten neue Funktionen für die Zusammenarbeit, die iOS-Versionen unterstützen außerdem bald Drag-and-Drop.

Mit iOS 11 hat Apple die Unterstützung von Drag-and-Drop eingeführt, in Kürze werden auch die iOS-Versionen von Microsoft Office dies unterstützen. In einem Blog-Eintrag hat Microsoft jetzt diese Neuerung und eine ganze Reihe weiterer Funktionen für seine Office-Apps angekündigt. Erst Mitte Januar hatten die Desktop-Versionen von Word, Excel, Power Point und Outlook neue Funktionen erhalten, jetzt werden auch die iOS-Versionen verbessert. Für die Mac-Versionen gab es etwa eine neue Auto-Save-Funktion, vor allem aber wurde die Zusammenarbeit mit anderen Office-Nutzern verbessert: Thumbnails zeigen, wer ebenfalls an einem Dokument arbeitet, Icons signalisieren, an welcher Dokumentstelle jemand gerade tätig ist. In der nächsten Zeit erscheinen nun neue iOS-Versionen, die ebenfalls verbesserte Co-Authoring-Funktionen erhalten. Interessant sind die neuen Versionen aber auch für Einzel-Anwender: Auf dem iPad können Office-Nutzer dann auch erstmals Drag-and-Drop nutzen, etwa Bilddateien aus der One-Drive-App in ein Word- oder Power-Point-Dokument einsetzen.

Vorab ist schon ein Update für den Dateiverwalter One Drive erschienen. Die neue Version bietet zusätzlich die native Unterstützung der Apple-App Dateien, was den Zugriff aus Dateien und Zuweisen von Tags ermöglicht. Neu in One Drive ist unter anderem eine verbesserte Listenansicht und Unterstützung von mehr Dateitypen – erstmals kann die App etwa eine Vorschau von Photoshop und 3D-Objekten liefern. Die iOS-Version von Outlook soll außerdem eine verbesserte Suchfunktion, die unter anderem Suchvorschläge einblendet.

Die neuen Versionen von Word, Excel und PowerPoint für iOS waren bei Redaktionsschluss noch nicht im App Store verfügbar, sollen aber in Kürze erscheinen.

Macwelt Marktplatz

2327451