2337000

Zugriff auf Fritzbox-Menü über die Myfritz-App schlägt fehl

09.09.2019 | 09:30 Uhr |

Sie nutzen die Myfritz App2, um sich unterwegs mit Ihrem Heimnetz zu verbinden. Manchmal allerdings lässt sich über die App das Browsermenü der Fritzbox nicht aufrufen – obwohl die Heimnetzverbindung aktiv ist und im Übersichtsmenü der App die heimische Fritzbox angezeigt wird.

Öffnen Sie zunächst mit einem Tipp auf die drei Linien links oben das Einstellungsmenü der App. Wenn dort hinter „Verbindung“ die Angabe „WLAN unterwegs“ nicht grün, sondern rot gefärbt erscheint, haben Sie das Problem gefunden. Denn die App zeigt Ihnen so an, dass das Smartphone zwar eine Verbindung zu einem Funknetz hat: Es ist aber nicht dasselbe, über das Sie die Heimnetzverbindung ursprünglich gestartet haben. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Ihr Smartphone in ein anderes WLAN mit besserer Signalqualität wechselt, in dem es zuvor bereits angemeldet war: Sie bekommen das kaum mit, weil die Internetverbindung nicht unterbrochen wird. Die App kann dann aber die Fritzbox nicht mehr erreichen.

Bei roter WLAN-Anzeige können Sie auf den heimischen Router trotz aktiver Heimnetzverbindung nicht zugreifen.
Vergrößern Bei roter WLAN-Anzeige können Sie auf den heimischen Router trotz aktiver Heimnetzverbindung nicht zugreifen.

Setzen Sie in diesem Fall den Schalter im Hauptfenster der App einfach kurz zurück auf „Inaktiv“ und schalten Sie dann die Heimnetzverbindung sofort wieder ein. Nun sollte die Bezeichnung der Verbindung wieder in Grün erscheinen und der Zugriff auf das Fritzbox-Menü funktionieren.

Tipp: Nutzer, die auch aus der Ferne auf ihre Fritzbox zugreifen möchten, können dies mit Bordmitteln erledigen. Möglich macht’s die pfiffige Funktion Myfritz.

Macwelt Marktplatz

2337000