2268264

Netflix offline auf dem iPhone, iPad & Mac ansehen

24.04.2017 | 08:20 Uhr |

Möchten Sie einen Film oder eine Serie bei Netflix auch offline ansehen? In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie Filme und Serien auf dem iPhone, iPad und auch auf dem Mac herunterladen können.

Nachdem Nutzer mehrere Jahre lang Netflix um eine Download-Funktion angebettelt hatten, können nun iOS- und Android-Nutzer bestimmte Filme und Serien auch offline auf ihren Endgeräten ansehen. Obwohl die Auswahl an Offline-Material beschränkt ist, besteht nun eine offizielle Möglichkeit, seine Lieblingsserien zumindest auf dem iPhone und iPad auch ohne eine aktive Internetverbindung sehen zu können.

Wenn man Filme und Serien auch auf einem Mac offline ansehen möchte, muss man schon etwas tiefer in die Trickkiste greifen – aber auch das in nicht völlig unmöglich.

Netflix-Videos auf iOS-Geräte laden

Um Netflix Filme und Serien auf dem iPhone oder iPad offline sehen zu können, muss die App-Software auf dem neuesten Stand sein. Gehen Sie dafür in den App Store und suchen Sie nach möglichen Updates.

Ist Ihre Netflix-App auf dem aktuellen Stand, können Sie über die Menüleiste in der Kategorie „Zum Download verfügbar“ alle Filme und Serien einsehen, die man auch offline ansehen kann. Dazu zählen beispielsweise Erfolgsserien wie "Breaking Bad", "Narcos", "Stranger Things", "House of Cards", "Suits" und noch viele weitere.

Sobald Sie eine Serie oder einen Film gefunden und sich dazu entschlossen haben, diese auf Ihr Gerät herunterzuladen, klicken Sie einfach auf das Icon neben der jeweiligen Episode. Bei Filmen befindet sich das entsprechende Download-Icon direkt unter der Filmbeschreibung.

Viele beliebte Serien lassen sich offline anschauen (Hier: Breaking Bad)
Vergrößern Viele beliebte Serien lassen sich offline anschauen (Hier: Breaking Bad)

In dem Menüreiter „Meine Downloads“ können Sie alle heruntergeladenen Filme und TV-Serien verwalten und gegebenenfalls auch wieder löschen.

Falls Sie nicht ausreichend Speicherplatz auf dem Gerät haben sollten, können Sie in den App-Einstellungen bei der Video-Wiedergabe von heruntergeladenen Filmen und Serien  zwischen „Standard“ (benötigt weniger Speicherplatzbedarf) und „Höher“ (verbraucht mehr Speicherplatz) wählen.

So laden Sie Netflix-Inhalte auf den Mac

Gewusst, wie! So geht's auf dem Mac
Vergrößern Gewusst, wie! So geht's auf dem Mac
© Apple, Netflix

Eine entsprechende Download-Funktion für den Mac existiert bisher leider noch nicht. Aber wer weiß, vielleicht bietet Netflix in naher Zukunft auch ein solches Feature für Mac-Nutzer an. Bis dies der Fall ist, kann man allerdings auch anderem Wege Netflix-Inhalte herunterladen.

In diesem Fall lautet das Stichwort: Screen Recording. Aber Achtung: Diese Methode wird von Netflix nicht geduldet und verstößt gegen die Geschäftsbedingungen des Unternehmens. Das Nutzen der folgenden Methode erfolgt daher auf eigene Gefahr.

Für das sogenannte Screen Recording wird ein zusätzliches Aufnahmeprogramm benötigt, welches den gesamten Bildschirm des Mac aufzeichnet und als eine separate Datei abspeichert. Dies bedeutet im Umkehrschluss leider, dass man als Nutzer den gesamten Film oder die gesamte Episode einer Staffel auf dem Mac abspielen und gleichzeitig aufzeichnen lassen muss, um dieses im Nachhinein offline erneut sehen zu können. Das erscheint zunächst recht umständlich, zählt bisher aber mit zu den effizientesten Methoden.

An dieser Stelle ist der Hinweis angebracht, dass die heruntergeladenen Videos lediglich für den Privatgebrauch gedacht sein sollten und nicht weiterverbreitet werden dürfen!

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Aufnahmeprogramme, wie beispielsweise Snagit, ScreenFlow und Camtasia. Im Rahmen dieses Ratgebers nutzen wir Apowersoft Mac Screen Recorder . Dieses Programm kann frei heruntergeladen werden, jedoch beschränkt sich die freie Aufnahmezeit auf lediglich drei Minuten. Für rund 30 Euro kann man in der Vollversion den Bildschirm beliebig lange aufnehmen. Wer eine kostenlose Alternative möchte, sollte sich Monosnap installieren.

Sobald Sie Apowersoft heruntergeladen haben, öffnen Sie die Einstellungen des Programms. Sorgen Sie über „Audio Input“ dafür, dass das Programm das System-Audio aufnimmt, standardgemäß wird ansonsten während der Aufnahme das eingebaute Mikrofon des Mac genutzt.

Gehen Sie anschließend in den Options-Reiter und wählen Sie die Einstellungen aus, die mit aufgezeichnet werden sollen. So können Sie zum Beispiel die Toolbar oder den Mauszeiger während der Aufnahme ausblenden.

Im nächsten Schritt müssen Sie gegebenenfalls einen alternativen Browser zu Safari herunterladen, wie zum Beispiel Google Chrome. Die Integration des QuickTime-Players verhindert die Aufnahme von Netflix-Inhalten im Safari-Browser versucht man es doch, tauchen lauter Fehlermeldungen auf dem Bildschirm auf. Richten Sie vor der Aufnahme noch einen Ordner ein, in dem die Aufzeichnung gespeichert werden soll und sorgen Sie dafür, dass keine externen Monitore an den Mac angeschlossen sind.

Suchen Sie nun in Netflix das gewünschte Video, und drücken Sie anschließend in Apowersoft die Aufnahmetaste. Je nach Anwendungsbereich können Sie sich zwischen einer Vollbild- und Region-Aufnahme entscheiden.

Sobald die Aufnahme beendet ist, minimieren Sie den Browser und stoppen Sie die Aufnahme. Nach der Aufnahmeunterbrechung sollte Ihnen eine Video-Datei im .MOV-Format angezeigt werden. Je nach Länge des Videos kann es unter Umständen etwas dauern, bis es angezeigt wird. In Apowersoft können Sie den Dateinamen, die Größe, Länge und das Erstellungsdatum individuell anpassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2268264