2280316

Neues Macwelt-Special: Das schlaue Zuhause

16.06.2017 | 14:01 Uhr |

Die Digitalisierung schreitet voran. Wir haben die wichtigsten Geräte für das Smart Home getestet und geben Tipps.

Zugegeben, der Sinn eines smarten Kühlschranks erschließt sich nicht jedem. Milch nachbestellen, aus den vorhandenen Resten eine leckere Mahlzeit konzipieren, dazu braucht es nicht unbedingt vernetzte und maschinell lernende Technik. Bedarf und Angebot an Lebensmitteln hat man auch schnell mit einem eigenen, gerne auch wenig smarten Blick eruiert und das weitere Vorgehen eingeleitet. Auch ist es nicht unbedingt ein Muss, dass Kaffeemaschinen, Rasenmäher und Staubsauger sich als intelligent gerieren und ständig mit ihren Herstellern oder anderen Dienstleistern über die offene Internetleitung kommunizieren - da sind potentielle Sicherheitsprobleme noch nicht einmal eingepreist.

Und doch beschäftigt uns das Thema Smart Home schon seit geraumer Zeit und wir finden immer mehr interessante Lösungen, die uns das Leben erleichtern könnten. Da gibt es zum Beispiel Kameras, die uns über die Vorgänge zuhause unterrichten und gegebenenfalls Warnung geben, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Oder Thermostate, die mit ihren Sensoren und Algorithmen versuchen, uns beim Energiesparen zu helfen und dennoch ein gesundes Raumklima gewährleisten. Lampen, die auf Zuruf angehen und uns in der Wunschfarbe leuchten. Türschlösser, die erkennen, ob wir uns nähern und die Tür öffnen. Steckdosen, die Geräte dann komplett vom Netz nehmen, wenn sie nicht gebraucht werden.

Es ist Musik drin in diesem Thema, wortwörtlich sogar bei Apple. Denn Ende des Jahres wird zunächst in den USA, UK und Australien der HomePod erscheinen, der nicht nur mit seinem Klang überzeugen will, sondern auch mit seiner Intelligenz: Siri spielt uns dann nicht nur die Wunschmusik und verrät uns die letzten Sportergebnisse, sondern veranlasst auch die angeschlossenen Smart-Home-Geräte, unsere Wünsche zu erfüllen.

Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Lösungen hakt an der einen oder anderen Stelle noch und auch in Sachen Sicherheit muss man sich stets im Klaren darüber sein, was man mit den Geräten anstellt. Unsere Tests, Tipps und Ratgeber laden Sie aber gerne in das schlaue Zuhause ein.

Wir wünschen viel Lesevergnügen! Das Special erhalten Sie ab Freitag Nachmittag in unserer App Macwelt für iPhone und iPad für 1,99 Euro als In-App-Kauf. Abonnenten von Macwelt Plus können das Special ohne weitere Kosten von unserer Website laden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2280316