2344872

Neues Reparaturprogramm für Macbooks 2016-2017

23.04.2018 | 09:39 Uhr | Peter Müller

Manche neueren Macbooks ohne Touch Bar haben Probleme mit dem eingebauten Akku. Apple hat dafür ein Reparaturprogramm gestartet.

Austausch: Apple hat für die Macbook Pro 13 Zoll ohne Touchbar ein Batterieaustauschprogramm aufgelegt, in dessen Rahmen sich die Besitzer der Geräte den Akku kostenlos erneuern lassen können. Apple habe festgestellt, dass sich bei einer "begrenzten Anzahl" der Macbook Pro der Akku aufblähen könnte. Betroffen sind bestimmte Chargen, die von Oktober 2016 bis Oktober 2017 in den Handel kamen. Auf Apples Website kann man seine Seriennummer eingehen und feststellen, ob das Gerät betroffen ist , anschließend sendet man das Gerät ein oder bringt es zum nächsten Apple Store oder zertifizierten Reparaturbetrieb. Wer seinen Akku bereits hat austauschen lassen, der bekommt von Apple die Kosten dafür ersetzt. Wie der Hersteller betont, handele es sich um kein sicherheitsrelevantes Problem.

Macwelt Marktplatz

2344872