2398403

Neues Special: Warum 2019 ein Apple-Jahr wird

20.12.2018 | 14:00 Uhr | Peter Müller

Apple hat ein spannendes Jahr vor sich. Von Mac Pro bis TV-Service: Lesen Sie in unserer digitalen Ausgabe, was kommendes Jahr passiert.

Was wird das für ein Jahr, das hinter den Weihnachtsfeiertagen auf seinen Start lauert? Das Jahr des Schweins, sagt das chinesische Horoskop – aber wir glauben nicht an Horoskope und außerdem löst das neue Jahr erst das Jahr des Hundes am 5. Februar ab.

Die UNESCO indes hat das Jahr 2019 zu dem des Periodensystems der chemischen Elemente erklärt – und erinnert dabei vor allem auf die Entstehung dieser Einordnung vor 150 Jahren.

Apple-Jahr 2019

Das Special zum Apple-Jahr 2019 erhalten Sie ab Freitag Nachmittag, den 20.12 in unserer App Macwelt für iPhone und iPad für 2,29 Euro als In-App-Kauf. Abonnenten von Macwelt Plus können das Special ohne weitere Kosten von unserer Website laden.

Der Baum des Jahres 2019 wird die Flatterulme, Vogel des Jahres die Feldlerche. Zum Instrument des kommenden Jahres ist das Saxophon gekürt.

Welches Jahr hat aber Apple vor sich? 2018 nahm lange einen verheißungsvollen Verlauf, im Spätsommer war erstmals Apple mehr als eine Billion US-Dollar an der Börse wert. Kurz darauf stürzte der Kurs aber wieder so weit ab, dass unterm Strich für 2018 kein Plus bleibt. Angeblich verkaufe sich das iPhone des Jahrgangs 2018 unter den Erwartungen, die neuen iPads sind auch nicht die Brüller und die endlich aktualisieren Mac Mini und Macbook Air auch nur Kosmetik.

Weit gefehlt. Was Apple 2018 unternahm, greift weit in die Zukunft des Unternehmens, das sich auf das Nullwachstum des iPhone einstellen muss – der Mac verkauft sich auch seit Jahren mit nur geringen Ausschlägen nach oben und unten, etwa fünf Millionen Stück pro Quartal.

Aber er verkauft sich. Und steht vor einem glänzenden Jahr 2019. Denn dann kommt endlich der Nachfolger des Mac Pro, eine Maschine, die begeistern wird.

Apple hat aber noch eine ganze Menge mehr auf der Pfanne und konkrete Pläne für iPhone, iPad und Apple Watch – der Markt wächst zwar nicht mehr wesentlich, ist aber immer noch vital und Apple schöpft die Gewinne im High-End-Segment ab wie kein anderes Unternehmen.

Spannend sind aber gewiss Apples Aktivitäten in der Service-Sparte, der Bereich, der weiterhin stark wächst und keinerlei Anzeichen von Sättigung zeigt – im Gegenteil.

Wir stehen jedenfalls vor einem sehr spannenden Jahr des Mac Pro, des TV-Streamings und vieler anderer spannender neuer und aktualisierter Apple-Produkte. Auf ein Neues!  

Wir wünschen viel Lesevergnügen! Das Special erhalten Sie ab Freitag Nachmittag in unserer App Macwelt für iPhone und iPad für 2,29 Euro als In-App-Kauf. Abonnenten von Macwelt Plus können das Special ohne weitere Kosten von unserer Website laden.

Macwelt Marktplatz

2398403