2254424

Nach der Neuinstallation von 1Password die Daten aus einem Backup wiederherstellen

21.02.2017 | 18:11 Uhr |

1Passwort macht wegen eines abgelaufenen Zertifikats Ärger. Das Wiederherstellen aus dem Backup ist nicht ohne Tücken.

Wie wir gemeldet haben, legt ein abgelaufenes Zertifikat die Passwortverwaltung 1Password lahm , wenn man das Programm nicht über den App Store, sondern direkt vom Hersteller gekauft und installiert hat. Man muss zur Bereinigung des Problems die aktuelle Version 6.5.5 von 1Password manuell installieren, eine Anleitung hierfür findet man auf der Webseite des Herstellers Agilebits . Leider funktioniert die dort aufgeführte Anleitung beim letzten Arbeitsschritt bei uns nicht, weshalb wir uns auf die Suche nach einer Lösung gemacht haben.

1. Man installiert die neue Version des Programms mithilfe der heruntergeladenen Installationsdatei. Dabei wird die alte Version nicht überschrieben, die neue Version landet zusätzlich im Ordner „Programme“ mit der Bezeichnung „1Password 6“.

Bei der manuellen Installation der aktuellen Version von 1Password wird die alte Version nicht überschrieben.
Vergrößern Bei der manuellen Installation der aktuellen Version von 1Password wird die alte Version nicht überschrieben.

2. Nun beendet man das alte 1Password, was man entweder über den auf der Webseite von Agilebits aufgeführten Link „Click here to quit 1Password“ erledigt (woraufhin bei uns dann aber nichts weiter passiert), oder man meldet sich über das 1Password-Menü beim alten Programm an und beendet es über das Programm-Menü.

Über die Webseite von Agilebits lässt sich die alte Version von 1Password beenden, weiter passiert bei uns dann aber nichts.
Vergrößern Über die Webseite von Agilebits lässt sich die alte Version von 1Password beenden, weiter passiert bei uns dann aber nichts.

3. Anschließend startet man das neu installierte 1Password 6. Da es sich um eine Neuinstallation handelt, findet das Programm jedoch die bisherige Datenbank von 1Password nicht. Sofern man ein Konto bei Agilebits angelegt hat oder 1Password über iCloud oder die Dropbox synchronisiert, wählt man jetzt die jeweils passende Option im Willkommensfenster unter „Welcome Back?“ aus und übernimmt die Daten. Wer 1Password jedoch nur lokal einsetzt und nur im eigenen WLAN mit iOS- und Android-Geräten synchronisiert, muss die Option „More Options“ nehmen und dann „Aus Backup wiederherstellen“ auswählen.

Die neue Version von 1Password findet die Datenbank der bisherigen Version nicht, man muss darum selbst die richtige Auswahl treffen.
Vergrößern Die neue Version von 1Password findet die Datenbank der bisherigen Version nicht, man muss darum selbst die richtige Auswahl treffen.

4. Bevor man fortfährt, wechselt man in den Finder, öffnet das Homeverzeichnis, ruft „Darstellung > Darstellungsoptionen einblenden“ auf (Befehlstaste-J) und markiert im sich einblendenden Fenster „Ordner "Library" anzeigen“. Denn nur, wenn dieser Ordner sichtbar ist, kann man anschließend auf die dort abgelegten Backups von 1Password zugreifen.

Verwendet man keine Synchronisation über eine Cloud, muss man die Daten aus einem Backup von 1Password wiederherstellen.
Vergrößern Verwendet man keine Synchronisation über eine Cloud, muss man die Daten aus einem Backup von 1Password wiederherstellen.

5. Jetzt geht es zurück zu 1Password und man klickt auf „Backup auswählen“. Leider ist das Programm nicht so intelligent, die Backups selbst zu finden. Deshalb klickt man sich selbst durch folgende Ordnerhierarchie durch: "Homeverzeichnis > Library > Containers > 2BUA8C4S2C.com.agilebits.onepassword-osx-helper > Data > Library > Backups“. Dort wählt man das jüngste Backup von 1Password aus und bestätigt im sich einblendenden Fenster die Nachfrage mit einem Klick auf „Wiederherstellen“. Abschließend muss man dann noch im Browser die 1Password-Erweiterung autorisieren und kann die alte Version des Programms aus dem Ordner „Programme“ entsorgen.

Nur wenn der Ordner „Library“ im Homeverzeichnis sichtbar gemacht worden ist, lassen sich die Backups in der Ordnerhierarchie finden.
Vergrößern Nur wenn der Ordner „Library“ im Homeverzeichnis sichtbar gemacht worden ist, lassen sich die Backups in der Ordnerhierarchie finden.
Nach der Auswahl des aktuellen Backups muss man die Wiederherstellung der Daten noch bestätigen.
Vergrößern Nach der Auswahl des aktuellen Backups muss man die Wiederherstellung der Daten noch bestätigen.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2254424