2333246

Nokia 8110: Kult-Handy aus ”Matrix” reloaded

26.02.2018 | 09:58 Uhr | Thomas Hartmann

Es ist wieder da: Das Schiebehandy, das Neo in Matrix benutzte – aber mit moderner Technologie an Bord.

Bei Anruf go – es war einer der magischen Filmmomente, als Morpheus den noch unbedarften, weil aus der Matrix ”unerweckten” Thomas A. Anderson vor dem Zugriff der feindlichen Agenten schützte, indem er diesen mit einem eigens bereitgestellten Nokia 8110 mit Schiebemechanismus für die Tastatur durch die Bürozellen navigierte. Durch diese und andere Szenen in "Matrix" (1999) gewann das damalige Spitzen-Handy von Nokia Kultstatus. Nun hat HMD Global, das inzwischen die Rechte an der Marke Nokia hält, ähnlich wie kürzlich mit dem Nokia 3310 für eine nostalgische Neuauflage gesorgt, wie unter anderem Golem.de berichtet. Diesmal aber will man beim Hersteller alles richtig machen und gleich mit recht aktueller Hardware und Technologie aufwarten. So enthält das neue Nokia 8110 4G mit der gekrümmten Bananenform und dem Schiebemechanismus vom Start weg aktuelle Apps wie Facebook, Twitter, Google Maps oder Google Assistant und bietet zudem für die schnelle Verbindung LTE- und UMTS-Technik sowie VoLTE-Unterstützung. Auf dem Gerät läuft die Qualcomm 205 Mobile Platform, die typisch ist für sogenannte Featurephones, für die Synchronisierung von Kalender und Kontakten sollen Gmail oder Outlook zuständig sein.

Nokia 3310 – Comeback eines Kult-Handys

Im Unterschied zu damals enthält das Nokia-”Matrix”-Handy aber keinen monochromen Bildschirm, sondern ein Farbdisplay mit 2,4 Zoll und einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Dazu kommen ein 512 MB RAM, 4 GB Flash-Speicher, eine 2-Megapixel-Kamera, ein GPS-Empfänger sowie UKW-Radio, wie "Golem" weiter aufzählt, der integrierte 1500-mAh-Akku soll 25 Tage lang halten. HMD Global werde das Nokia 8110 4G in den Farben Schwarz (wie in Matrix) und Gelb voraussichtlich im Mai 2018 zum Preis von 90 Euro auf den Markt bringen (in der eigenen Pressemitteilung schreibt HMD Global allerdings etwas von nur 79 Euro ).

Wer es übrigens ohne Kompromisse nostalgisch haben will, kann das Original Nokia 8110 beispielsweise auch noch über Ebay wie hier  für 80 Euro ersteigern .

Nokia 1: Android-Smartphone für 99  Euro

Macwelt Marktplatz

2333246