2312566

Nokia Threat Intelligent Report: iOS am sichersten

17.11.2017 | 17:00 Uhr |

Der Großteil der Malware-Infektionen entfällt auf Android-Geräte. Apples iOS ist trotz hoher Verbreitung sicherer.

In seinem Threat Intelligence Report 2017 kommt der Telekommunikationskonzern Nokia zu dem Ergebnis, dass Apples mobiles Betriebssystem iOS seinen Konkurrenten in Sachen Sicherheit überlegen ist. Untersucht wurden die Malware-Infektionen auf mobilen Geräten in den ersten drei Quartalen des Jahres 2017. Infiziert wurden in diesem Zeitraum demnach 0,68 Prozent aller Mobilgeräte. Der Großteil davon entfiel mit 68,5 Prozent auf Geräte mit Googles Android als Betriebssystem. Auf Geräte mit Windows entfielen 27,96 Prozent der erfolgreichen Angriffe. 

Für iOS macht der Threat Intelligence Report 2017 keine konkreten Angaben. Apples Betriebssystem fällt in die Kategorie „andere“, die 3,45 Prozent aller Infektionen ausmacht. Dennoch wird schnell ersichtlich, dass iOS in Anbetracht seiner Verbreitung vergleichsweise sicher ist. Doch auch für Android-Nutzer gibt es Grund zum Aufatmen: Der Großteil der Infektionen wird laut Report durch die Installation von Apps aus fremden Quellen verursacht. Wer seine Apps hingegen ausschließlich aus dem Google Play Store bezieht, lebt entsprechend sicherer. Diese Anwendungen werden von Google auf schädliche Inhalte geprüft. Sie sollten entsprechend in den meisten Fällen sicher sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2312566