2355829

Parallels stellt Mac Management 7 für Microsoft SCCM vor

13.06.2018 | 15:11 Uhr |

Das neue Plug-in soll die Verwaltung von Macs verbessern und durch effiziente Werkzeuge die tägliche Arbeit von IT-Verantwortlichen erleichtern.

”Die meisten Unternehmen verwenden Microsoft SCCM zur Verwaltung ihrer PCs“, beschreibt Jack Zubarev, Mitgründer und Präsident von Parallels, das Problem. Die zunehmende Anzahl von Mac-Rechnern erschwere jedoch das Management und die Gewährleistung der Sicherheit. ”Das Parallels Mac Management 7 Plug-in erweitert Microsoft SCCM und macht es zur führenden Lösung für die Verwaltung von Mac-Geräten, unabhängig davon, ob sich diese physisch vor Ort befinden oder nicht”, verspricht der Manager.

Darüber hinaus stehe nun Unternehmen mit komplexen Netzwerkinfrastrukturen ein Offline-Imaging-Verfahren per externem USB-Laufwerk zur Verfügung. Der Bootloader und der Parallels Task Sequence Wizard können demnach auf einem USB-Laufwerk platziert werden, während die Dateien auf den Distribution Points verbleiben, ohne dass IP-Helfer oder PXE- und Netboot-Server konfiguriert werden müssen.

Parallels Mac Management 7 für Microsoft SCCM bietet eine Reihe neuer Funktionen. Dazu gehört die erweiterte Unterstützung von Task-Sequenzen und Installer-Programmen, die zur Effizienzsteigerung führen sollen. Neu sind demnach im Detail: ein Internet-basiertes Mac-Client-Management, Offline macOS-Imaging von einem externen USB-Laufwerk, Unterstützung der Non-OSD-Tasks, Hardware-Inventarisierung auf Anfrage, ein neuer Installationsmanager mit Unterstützung für In-Place-Upgrades sowie eine manuelle Client-Authentifizierung.

Das Plug-in wird einfach in Microsoft SCCM installiert, und die IT-Abteilung könne die Lösung innerhalb von Tagen statt Wochen oder Monaten implementieren, heißt es in der Pressemitteilung von Parallels dazu weiter. So könnten IT-Administratoren und Systemarchitekten sowie CIOs ihre aktuelle Microsoft SCCM-Infrastruktur schnell und kostengünstig erweitern, um Macs und PCs von überall über eine vertraute Oberfläche zu steuern.

Parallels Mac Management 7 ist ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 45 Euro pro Jahr und Mac. Die Funktionen und Details sind online hier  verfügbar . Zusätzlich kann Parallels Desktop für Mac Business Edition   zum Parallels Mac-Management hinzugefügt werden. Damit sollen Unternehmen eine einfache und sichere Möglichkeit erhalten, Windows-Anwendungen für Mitarbeiter mit Mac-Computern bereitzustellen. Eine Alternative zur Parallels-Software liefert beispielsweise Jamf mit seinen Lösungen wie Jamf Pro oder Jamf Now.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2355829