2256275

Passwortverwalter 1Password nur noch als Abo

28.02.2017 | 14:59 Uhr |

Die neue Version des Passwortverwalters bietet unter anderem eine einfachere Neu-Konfiguration und ist ab sofort nur noch als Abo erhältlich.

Die Software 1Password von Agile Bits ist ein beliebter Passwortverwalter, die neue Version 6.6 bietet einige interessante Neuerungen. So unterstützt die Software die neue Touchbar des Macbook Pro und Anmeldung per Touch ID schon länger, die neue Version kann jetzt auch den Passwortgenerator per Touchbar steuern. Neuen Kunden will Agile Bits außerdem den Einstieg vereinfachen, so kann man beim ersten Programmstart neben Daten aus iCloud und Dropbox auch Daten einer alten 1Password-Installation übernehmen. Zusätzlich bringt das Update kleine Verbesserungen wie klareren Text auf der Touch ID und einen Bestätigungs-Button für die Touch Bar.

Verfügbar ist die App für iOS, Windows und Mac nur noch als Abo. Das betrifft ab sofort auch die Version im Mac App Store. Hier konnte man vor kurzem noch für 65 Euro eine Lizenz ohne Laufzeitbeschränkung kaufen, ab sofort ist auch hier das Programm nur noch als Abo zu haben. Neu: Auch über die App Store-Version kann vor Abschluss des Abos eine 30-Tage-Demo gestartet werden. Apple erlaubt erst seit kurzem Demo-Versionen im App Store. Pro Monat kostet eine Einzellizenz 4 US-Dollar, eine Familien-Lizenz 7 US-Dollar. Tipp: Der Abschluss eines Abos über die Webseite ist mit 3 bzw. 5 US-Dollar etwas günstiger. Für Firmenanwender gedachte Versionen mit Teamfunktionen sind ebenfalls nur über die Webseite verfügbar.

Diejenigen, die bereits die App für 65 Euro gekauft haben, brauchen sich keine Sorgen zu machen: Agile Bits erlaubt die Nutzung der Standalone-Apps mit dem Lizenzschlüssel. Wer innerhalb von letzten 60 Tagen die Lizenz erworben hat, kann direkt beim Hersteller nach einer Ermäßigung für das Abo nachfragen, falls er umsteigen will.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2256275