2342909

PC-Markt geht zurück, Dell und Apple wachsen

12.04.2018 | 11:39 Uhr | Thomas Hartmann

Während der weltweite Absatz von PCs um 1,4 Prozent fällt, legt unter anderem Apple im ersten Quartal 2018 um 1,5 Prozent zu.

Dieser Vergleich gilt in Bezug auf das erste Quartal des Vorjahres, also 2017. Apple hat demnach gut 4 200 000 Macs (inklusive Macbooks, ohne iPads) im ersten Quartal 2018 verkauft und kommt damit auf einen weltweiten Marktanteil von 6,9 Prozent. Dies ergibt ein vorläufiger Marktbericht von Gartner , denn noch liegen nicht sämtliche Zahlen vor. An der Spitze finden sich weltweit HP und Lenovo mit jeweils über oder genau 20 Prozent Marktanteil sowie Dell, das jetzt auf 16 Prozent Marktanteil kommt und auch die höchste Wachstumsrate von 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal zu verzeichnen hat.

Dennoch geht der Markt für klassische PCs und Laptops zurück, insgesamt wurden gut 61 Millionen Einheiten im ersten Quartal verkauft, das ist 1,4 Prozent weniger als im Vorjahresquartal und schon das vierzehnte Mal in Folge ein Rückgang seit dem zweiten Quartal 2012. Am stärksten ist der Absatz in China gesunken, wo über das Jahr 5,7 Prozent weniger Einheiten verkauft werden konnten. Richtig hart getroffen hat es insbesondere Asus, das weltweit einen Rückgang von 12,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen hat und mit einem Marktanteil von 6,3 Prozent ebenso wie Acer (6,2 Prozent Marktanteil, Rückgang von 8,6 Prozent) hinter Apple liegt.

Die Durchschnittspreise (Average Selling Prices, ASP) der PC-Einheiten dagegen steigen weiter, was unter anderem an einer Zurückhaltung der PC-Hersteller bei der Ausweitung der Produktionskapazitäten liegt, denn die Zukunft für den Verkauf erscheint ungewiss. Außerdem hat es bei einigen Komponenten wie Arbeitsspeicher oder Grafikkarten zuletzt einige Preiserhöhungen durch Knappheit auf dem Markt gegeben.

Gartner geht auch auf die Situation speziell in den USA ein. Hier ist die Reihenfolge ein bisschen anders, denn Dell liegt dort an der Spitze mit einem Wachstum von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal sowie einem Marktanteil von über 29 Prozent. Damit konnte sich Dell noch vor HP und Lenovo behaupten. Apple liegt auch in den Vereinigten Staaten an vierter Stelle mit einem Marktanteil von immerhin 12,6 Prozent und einer Wachstumsrate von 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Endgültige Zahlen will Gartner demnächst vorlegen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2342909