2362670

Photoline 21: Bildbearbeitung mit Script-Unterstützung

13.07.2018 | 12:36 Uhr |

Photoline, die professionelle Bildbearbeitung aus deutschen Landen, liegt jetzt in einer deutlich verbesserten Version vor.

So ist nun die Möglichkeit zur Seitenaufteilung respektive Mehrfachseiten dazugekommen, damit lassen sich leichter seitenübergreifende Objekte erstellen, etwa für Flyer. Die neue Funktion Linsenkorrektur entfernt Objektivverzeichnungen, optional auch automatisch bei Raw-Bildern, verspricht der Entwickler. Weitere Neuerungen sind editierbare Vektormuster, bei denen sich jetzt direkt die Farbauswahl ändern lässt, Dokumentfarben mit Transparenz, flexiblere Auswahlfunktionen und verbesserte Filterdialoge. Auch der Raw-Import wurde optimiert, und eine Skriptsteuerung ist hinzugekommen. Eine ausführliche Liste der Neuerungen für Version 21 findet sich hier .

Photoline ist eine Bild- und Grafikbearbeitung von Computerinsel für jeden Anwendungszweck. So lassen sich Bilder bearbeiten oder für das Internet erzeugen, aber auch Dokumente für die Druckerei erstellen (PDF). Dabei ist auch an die Profis gedacht: CMYK- und Lab-Farbraum, Farbverwaltung mit ICC-Profilen, Arbeitsebenen, Aktionen aufzeichnen und 16/32-Bit Farbtiefe pro Kanal. Daneben können Vektorgrafiken bearbeitet und PDF-Dateien editiert werden.

Vorausgesetzt wird mindestens Mac-OS X 10.6 oder Windows XP. Die Kosten für die Vollversion liegen bei 59 Euro, Upgrades von Vorgängerversionen schlagen mit 29 Euro zu Buche. Hat man die Vorgängerversion nach dem 1. April 2018 erworben, erhält man das Upgrade kostenlos über eine formlose E-Mail.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2362670