2278362

Planet of the Apps: Original-Serie startet bei Apple Music

07.06.2017 | 14:46 Uhr |

Apple hat die erste Folge der Reality-Show "Planet of the Apps" veröffentlicht, in der Entwickler ihre Projekte pitchen und auf Unterstützung und Risikokapital hoffen dürfen.

Was sonst immer schon am Montag über die Bühne des Moscone-Centers ging, hat Apple  mit dem Umzug zurück nach San Jose auf den Mittwoch verlegt: Die Apple Design Awards (ADA) fanden im diesjährigen WWDC-Programm etwas später statt . Dafür startet aber ebenso am Mittwoch der WWDC-Woche auf Apple Music die exklusiv für Apple Music produzierte Serie "Planet of the Apps", in der eher unbekannte Entwickler sich und ihre Arbeit präsentieren können.

Hier trifft also gewissermaßen ADA auf Shark Tank (US-Fassung der Investoren-Show "Die Höhle der Löwen"), denn vorab ausgewählte Entwickler haben für einen Elevator-Pitch – der auf einer Rolltreppe stattfindet – 60 Sekunden Zeit, eine vierköpfigen Jury  für ihr Konzept zu begeistern. Will nur einer der vier mehr hören, darf der Entwickler in die Tiefe gehen und darauf hoffen, bei der Weiterentwicklung seiner App-Idee finanzielle und logistische Unterstützung von einem der Vier zu erhalten. Dazu gibt es Wagniskapital von Lightspeed Venture Partners.

Die vier Juroren und möglichen Mentoren sind zwar aus der Pop-Kultur bekannt, wie etwa die Schauspielerinnen Gwyneth Paltrow und Jessica Alba oder der Musiker will.i.am ("Black Eyed Peas"), aber auch als Geschäftsleute tätig. Das Quartett komplettiert Gary Vaynerchuck , als Business Angel und Berater unter anderem für Uber, Twitter oder Snapchat tätig gewesen. Moderator der Show ist das Aushängeschild von Beats 1, der DJ Zane Lowe.

Jeden Mittwoch (Vormittag nach mitteleuropäischer Zeit) veröffentlicht Apple eine neue Folge von Planet of the Apps. Die englischsprachige Show ist deutsch untertitelt. Zum Start stehen auch noch einige Kurzportraits der Beteiligten auf der Website von "Planet of the Apps" . Die erste Folge, den Trailer und das Bonusmaterial gibt es bei iTunes noch gratis, ab nächster Woche dann die neuen Folgen nur für die zahlende Kundschaft. Die besprochenen Apps bekommen einen eigenen Promo-Bereich im App Store - die Aufmerksamkeit dafür sollte die von der ADA kommenden mindestens gleichwertig sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2278362