2403139

PNY stellt neue SSDs mit bis zu 2 TByte Kapazität vor

21.01.2019 | 14:00 Uhr |

PNY bringt in diesem Quartal zwei neue SSD-Serien auf den Markt, die sich besonders für den Einsatz zusammen mit Notebooks eignen.

Der amerikanische Hardware-Hersteller PNY hat eine Reihe neuer SSDs vorgestellt, die Kapazitäten von bis zu zwei TByte vorweisen können. Für den SATA-III-Anschluss eignen sich die Modelle der Serie XLR8 CS2311 im 2,5-Zoll-Format. Laut PNY erreichen sie Geschwindigkeiten von bis zu 560 MBit/s im Lesen und bis zu 530 MBit/s beim Schreiben. Sie sind in vier Kapazitäten von 250 MByte bis zu 2 TByte zu haben. Für alle Modelle beträgt die MTBF (Mean Time Between Failures) zwei Millionen Stunden. Die Garantie beträgt fünf Jahre.

Mit der Serie PNY Pro Elite USB 3.1 Gen 2 Type-C hat das Unternehmen außerdem nun portable SSDs im Programm, die mit einem USB-Typ-C-Anschluss mit einem Computer verbunden werden können. Laut PNY erreichen diese Modelle Geschwindigkeiten von bis zu 890 MBit/s beim Lesen und sogar bis zu 900 MBit/s beim Schreiben. Die Garantie bei diesen SSDs liegt aber nicht wie bei den anderen Modellen bei fünf, sondern nur bei drei Jahren. Im Lieferumfang ist zusätzlich Acronis Data Protection enthalten. An Speicherplatz bieten die SSDs zwischen 250 MByte und 1 TByte.

Laut Hersteller erscheinen die neuen SSDs noch in diesem Quartal. Preise wurden aber noch keine genannt.

Macwelt Marktplatz

2403139