2324182

Polizei warnt: E-Mail droht mit Sperrung des Telekom-Anschlusses

16.01.2018 | 15:08 Uhr | Denise Bergert

Die Polizei warnt aktuell vor einer neuen E-Mail-Betrugsmasche mit der angeblichen Sperrung des Telekom-Anschlusses.

In dieser Woche warnt die Polizei vor einer neuen Betrugsmasche per E-Mail. Die BetrĂŒger geben sich als Deutsche Telekom aus und senden ihren ahnungslosen Opfern eine E-Mail mit der Nachricht, dass kein Zahlungseingang festgestellt worden sei und ihr Telekom-Anschluss als Konsequenz gesperrt werden soll. NĂ€here Details könnten die EmpfĂ€nger dem E-Mail-Anhang entnehmen – einer Zip-Datei mit dem Namen des E-Mail-EmpfĂ€ngers. Der Anhang enthĂ€lt jedoch keine tatsĂ€chliche Rechnung, sondern einen Trojaner. Dieser wird aktuell noch nicht von allen Antiviren-Programmen erkannt.

Der E-Mail-Text sieht laut Polizei im Regelfall in etwa so aus: "Sehr geehrte/r ......., leider konnten wir von Ihnen seit dem 29.12.2017 keinen Zahlungseingang feststellen. Ihr Anschluss wird daher gemĂ€ĂŸ unseren Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen fĂŒr weitere Nutzung ab dem 26.02.2018 gesperrt. Damit Sie Ihren Anschluss weiter vollstĂ€ndig nutzen können, begleichen Sie bitte die beigelegte Rechnung innerhalb von 3 Tagen. Sollte die Zahlung bereits erfolgt sein, betrachten Sie diese E-Mail bitte als gegenstandslos. Mit freundlichen GrĂŒĂŸen Ihre Telekom".

Die Polizei rĂ€t dringend davon ab, die angehĂ€ngte Zip-Datei zu öffnen. Sollte das bereits passiert sein, sollten Nutzer im nĂ€chsten Schritt einen Computer-Scan mit einem aktuellen Antiviren-Programm durchfĂŒhren. ZusĂ€tzliche Tools finden sich auf botfrei.de . Bleibt der Scan erfolglos, sollte er zu einem spĂ€teren Zeitpunkt nach dem Update des Antiviren-Programms erneut durchgefĂŒhrt werden. Um zu verhindern, dass der Trojaner empfindliche Daten ausspioniert, sollten Nutzer bis dahin Logins auf Websites und Online-Banking-Anwendungen meiden. Im schlimmsten Fall mĂŒssen betroffene Nutzer ihr Betriebssystem neu aufspielen. 

So entfernen Sie Viren/Trojaner mit Gratis-Tools selbst

Macwelt Marktplatz

2324182