2262927

Premiere Pro: Sechs Tricks mit der Alt-Taste

29.03.2017 | 13:48 Uhr |

In Adobe Premiere Pro ermöglicht die Alt-Taste einen Turbo für Ihren Videobearbeitungs-Workflow. Wir zeigen die besten Tricks.

Premiere Pro gehört wohl zu den verbreitetsten Videoschnitt-Programmen für anspruchsvolle Projekte. Premiere Pro gibt es  nur als Abo-Modellim Rahmen der Adobe Creative Cloud (59,49 € pro Monat) oder als einzelnes Abo (23,79 € pro Monat). Die Funktionen von Premiere Pro sind sehr komplex, doch für den alltäglichen Workflow werden Sie sicher die immer gleichen Befehle durchführen. Einige davon lassen sich mit der Alt-Taste deutlich schneller ausführen. Wir zeigen hier die wichtigsten Kniffe, mit der Sie mit der Alt-Taste Ihren Workflow beschleunigen.

1. Videospur von Audiospur trennen

Wenn Sie ein Video, das eine Audio-Spur enthält,  in die Zeitleiste ziehen, dann ist das Video mit seiner Audio-Spur verknüpft. Verschieben Sie die Videospur, dann verschiebt sich die Audio-Spur mit. Das ist auch durchaus sinnvoll, aber nicht immer gewünscht. Daher können Sie beide Spuren getrennt voneinander bearbeiten. So können Sie beispielsweise die Audio-Spur etwas länger als die Videospur abspielen. Dies ergibt einen weicheren Übergang zwischen zwei Szenen.

Mit der Alt-Taste ist dies in zwei Sekunden erledigt: Wählen Sie entweder das Auswahl-Werkzeug (V) oder das Werkzeug Schnittkante verschieben (B). Halten Sie nun die Alt-Taste gedrückt und verschieben ganz nach Wunsch das Ende oder den Anfang der Video- beziehungsweise Audio-Spur. Das geht schneller, als zunächst mit Befehl-L die Verknüpfung aufzuheben und diese nach der Bearbeitung mit dem gleichen Befehl wieder zu erstellen.

Mit gedrückter Alt-Taste können Sie wahlweise eine Video- oder Audiospur seperat verschieben.
Vergrößern Mit gedrückter Alt-Taste können Sie wahlweise eine Video- oder Audiospur seperat verschieben.
© Markus Schelhorn

2. Clip duplizieren

Um einen Clip in der Timeline zu duplizieren, halten Sie einfach die Alt-Taste gedrückt und verschieben den Clip mit dem Auswahl-Werkzeug (V). Sobald Sie den Clip verschieben, wird er dupliziert.

Klicken Sie zunächst auf einen Videoclip mit verknüpfter Audio-Spur und halten erst danach die Alt-Taste zum Duplizieren gedrückt, dann duplizieren Sie den gesamten Clip. Ist dagegen der Clip zuvor nicht schon ausgewählt und Sie verschieben ihn sofort mit gedrückter Alt-Taste, dann wird nur die Spur dupliziert, die Sie angepackt haben, also beispielsweise die Video- oder Audio-Spur.

Verschieben Sie in der timeline einen Clip mit gedrückter Alt-Taste um diesen zu duplizieren.
Vergrößern Verschieben Sie in der timeline einen Clip mit gedrückter Alt-Taste um diesen zu duplizieren.
© Markus Schelhorn

3. Clip-Reihenfolge in der Timeline ändern

Dieser Trick ist zwar äußerst praktisch, trägt aber auch ein Risiko in sich: Denn wenn Sie nicht höllisch aufpassen, dann können Sie die Synchronisierung Ihres Videoclips durcheinander schmeißen, vor allem bei komplexen Arrangements. Dennoch sollten Sie sich diesen Trick unbedingt ansehen!

Das Problem: Sie möchten einen Clip in der Zeitleiste verschieben und ihn vor oder nach benachbarten Clips abspielen. Sie können dazu zwar den Clip packen und mit gedrückter Befehl-Taste verschieben (Befehl „Einfügen“), doch dabei werden alle anderen Spuren an der neuen Stelle einfach abgeschnitten. Drücken Sie dagegen gleichzeitig Alt- und Befehl-Taste, dann wird nur der ausgewählte Clip an die neue Position verschoben und mit dem dort vorhandenen Clip ausgetauscht. Alle anderen Spuren bleiben von dieser Aktion unberührt.

Verschieben Sie mit gedrückter Alt- und Befehltaste einen Clip m diesen neu in der Timeline zu platieren.
Vergrößern Verschieben Sie mit gedrückter Alt- und Befehltaste einen Clip m diesen neu in der Timeline zu platieren.
© Markus Schelhorn

4. Clip löschen

Wenn Sie einen Clip in der Timeline löschen, dann entsteht eine Lücke. Halten Sie stattdessen während des Löschens die Alt-Taste gedrückt halten, dann verschieben sich alle nachfolgenden Clips passgenau an. Achtung: Haben Sie die Clips passend auf eine unterlegte Musik geschnitten, dann schmeißt es Ihnen alle Übergänge durcheinander. Doch für den Grobschnitt ist dies ein kleiner, aber feiner Kniff, mit dem Sie sich sehr viel Zeit bei der Bearbeitung sparen.

5. Clip ersetzen

Sie können einen Clip in der Zeitleiste durch einen Clip aus dem Projektfenster (beziehungsweise Quellmonitor) ersetzen. Halten Sie einfach die Alt-Taste gedrückt, ziehen den Clip aus dem Projektfeld (Quellmonitor) und legen Sie ihn auf den Clip in der Timeline, den Sie ersetzen möchten.

6. Titel duplizieren

Wenn Sie in der Zeitliste mit gedrückter Alt-Taste einen Titel duplizieren, dann legt Premiere im Projektfenster eine Kopie dieses Titels an. Diesen können Sie als eigenen Titel im Titel-Editor bearbeiten.

Wenn Sie einen Titel in der Timeline mit gedrückter Alt-Taste duplizieren, dann erstellt Premiere zugleich eine Kopie des Titels im Projektfenster.
Vergrößern Wenn Sie einen Titel in der Timeline mit gedrückter Alt-Taste duplizieren, dann erstellt Premiere zugleich eine Kopie des Titels im Projektfenster.
© Markus Schelhorn

Haben Sie weitere Tipps zu Tastenkombinationen mit Premiere Pro? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2262927