2371821

Roxio Toast 17: CDs und DVDs am Mac brennen

23.08.2018 | 12:44 Uhr | Peter Müller

Die neue Version der Brennsoftware Toast 17 ist nun auf 64bit-Architektur umgestiegen, so ist das Tool mit künftigen macOS-Versionen kompatibel.

Update: Roxio hat mit Toast 17 eine Software herausgebracht, die auf den ersten Blick wie ein Anachronismus erscheint. Wer brennt schon noch CDs und DVDs? Doch das optische Medium ist noch nicht so tot, wie uns das Apple glauben macht. Roxio hat aber die Zeichen der Zeit erkannt und setzt nicht nur auf DVD-Authoring. Neu in Version 17 ist MultiCam Capture and Editing: Aus bis zu vier Quellen kann man Videos aufzeichnen und in der Software zusammenführen, etwa von der Facetime-Kamera des Mac, seinem Bildschirm und weiterer angeschlossener Hardware. Auf diese Art und Weise kann man recht einfach Tutorial-Videos erstellen, die man auf Youtube teilt und nicht mehr auf DVD brennt. Ein wesentlicher Punkt ist noch für kommende Mac-Betriebssysteme entscheidend: Toast 17 ist nun komplett in 64 Bit. Mit macOS Mojave erscheint im Herbst die letzte Fassung, die noch 32-Bit-Apps unterstützt, macOS 10.15 wird das im nächsten Jahr nicht mehr.

Roxio Toast 17 (Titanum) kostet auf Amazon ab 80 Euro.

Wie Sie mit Systemtools wie Finder CDs und DVDs brennen können (optischer Laufwerk vorausgesetzt), haben wir in diesem Ratgeber beschrieben .

Macwelt Marktplatz

2371821