2393676

Sammelklage gegen Apple: Keine Staubfilter in Macs?

29.11.2018 | 15:34 Uhr |

Apple sieht sich mit einer neuen Sammelklage konfrontiert: Apple habe iMacs und Macbooks ohne Luftfilter verkauft und somit Staubschäden bei Prozessoren und Displays billigend in Kauf genommen.

Laut Appleinsider habe Apple es schlichtweg versäumt, "Lüftungsfilter in den Computern einzubauen"  so lautet der Vorwurf der Anwaltskanzlei Hagens Berman Sobol Shapiro. Diese vertritt nicht nur die drei Hauptkläger Ahern, Frenzel und Evans, sondern versucht zudem mehr Kläger für die Sammelklage zu rekrutieren. Betroffen wären demnach Besitzer eines seit 2013 staubgeschädigten iMac oder Macbook.

Anzeichen für Staubschäden seien "dunkle Flecken" auf der Innenseite der Displays, sowie durch abgelagerten Staub auf der Leiterplatte verursachte Verlangsamungen und Abstürze.

Des Weiteren führt die Klage auf, dass Kunden für teure und gleichzeitig unnötige Reparaturen zahlen mussten: Bis zu 650 US-Dollar fielen für den Austausch von Bildschirmen ohne Garantie an. Dabei hätte laut Anklageschrift ein einfaches Entfernen des Bildschirms mit anschließender Reinigung mit einem Lappen gereicht.

Das Problem mit dem Bildschirmschmutz sei bei Ahern bereits nach neun Monaten aufgetreten. Über Recherche bei Google habe sie erfahren, dass noch bei vielen weiteren Menschen ein ähnliches Problem aufgetreten sei. Die Support-Mitarbeiter waren angeblich nicht in der Lage zu helfen und sollen sogar behauptet haben, nichts von diesem Problem zu wissen. "Apples eigene Foren sind voll von Berichten über solche Probleme", erklärt dagegen Hagens Berman Sobol Shapiro.

Mitkläger Evans ließ den Bildschirm auf seinem iMac insgesamt dreimal ersetzen, zweimal sogar auf eigene Kosten. Zudem zahlte er 900 Dollar, um seine Platine ersetzen zu lassen, nachdem sein Computer anfing zu überhitzen und zu verlangsamen.

Die Anwälte der Kläger fordern ein Ende von "Apples unfairen und/oder irreführenden Handlungen oder Praktiken" sowie Schadenszahlungen, darunter bis zu 5.000 Dollar für Sammelklagenmitglieder, die sich als ältere oder behinderte Menschen qualifizieren.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2393676