2270153

Samsung Galaxy Tab S3 im Test

02.05.2017 | 10:03 Uhr |

Nur ein Android-Tablet kann es wirklich mit dem iPad Pro aufnehmen: Das Galaxy Tab S3 will Apple in die Schranken weisen.

Das Galaxy Tab S3 tritt die Nachfolge des rund zwei Jahre alten Tab S2 an: Mit schnellem Prozessor, hochaufl├Âsendem Super-AMOLED-Bildschirm und schlanken Geh├Ąuse spielt es in der Top-Liga der Android-Tablets. Au├čerdem greift Samsung damit das Apple iPad Pro 9.7 an: Das S3 bekommt den Eingabestift S-Pen spendiert und soll so wie das iPad Nutzer ansprechen, die kreativ am Tablet arbeiten wollen.

TEST-FAZIT: Samsung Galaxy Tab S3

Testergebnis (Noten)

Samsung Galaxy Tab S3

Testnote

Gut (1,85)

Preis-Leistung

teuer

Bedienung und Geschwindigkeit(30 %)

2,02

Mobilit├Ąt (25 %)

2,50

Bildschirm (22 %)

1,44

Ausstattung (20 %)

1,68

Service (3 %)

2,36

Aufwertung

Telefon, Stift (-0,10)

Toller Bildschirm, hohe Rechenleistung, schickes Design und gute Akkulaufzeit: Das Samsung Galaxy Tab S3 setzt sich souver├Ąn an die Spitzenposition bei den Android-Tablets und zieht gleichauf mit dem Apple iPad Pro 9.7. Der Preis f├╝r diese Spitzenqualit├Ąt ist aber ziemlich hoch - wenn auch g├╝nstiger als bei der Apple-Konkurrenz, zumal der Eingabestift bei Samsung nicht extra kostet.

Pro

+ hervorragender AMOLED-Bildschirm

+ sehr lange Akku-Laufzeit bei Video-Wiedergabe

+ Eingabestift S-Pen

+ LTE

Contra

- teuer

- nur mit 32 GB erh├Ąltlich

Schlank, leicht und mit R├╝ckseite aus Glas

Die Ma├če des S3 sind fast identisch zum iPad Pro - mit einer minimalen Bauh├Âhe von 6,1 Millimeter ist es zum Beispiel genauso schlank wie das Apple-Tablet. Das schmale und 428 Gramm leichte Tablet mit 9,7-Zoll-Bildschirm sieht hochwertig aus - die R├╝ckseite des Metallgeh├Ąuses hat Samsung mit einem Glas-Finish ├╝berzogen. Trotzdem liegt das Tablet griffig und sicher in der Hand. Allerdings ist die spiegelnde R├╝ckseite schon nach kurzer Zeit mit Fingerabdr├╝cken ├╝bers├Ąt, was die Eleganz tr├╝bt. Im Home-Button auf der Vorderseite unten befindet sich ein Fingerabdrucksensor.

Das Galaxy Tab S3 unterst├╝tzt HDR10 f├╝r detaillierte Farbnuancen, 10-Bit-Farbdarstellung und kann mit dem neuen Codec HEVC.265 umgehen, den viele 4K-Videos verwenden. Der AMOLED-Bildschirm mit 9,7 Zoll und einer Aufl├Âsung von 2048 x 1536 Bildpunkten ist das Highlight des S3: Durch den an sich unendlichen Kontrast sehen Farben extrem knackig und sehr nat├╝rlich aus - sofern Sie die Farbeinstellungen auf den Modus "Einfach" setzen. In allen anderen Farb-Modi stellt sie das S3 ├╝bertrieben knallig und rotstichig dar.

Die Helligkeit liegt bei einem reinen Wei├čbild bei ├╝ber 400 cd/qm. Aufgrund der AMOLED-Technik erh├Âht sich die Leuchtkraft des Displays je weniger Wei├č es darstellt: Bei einem Schwarzbild mit einer kleinen Wei├čfl├Ąche liegt die Helligkeit bei ├╝ber 700 cd/qm. Unter freiem Himmel reflektiert die Glasoberfl├Ąche des S3 das Umgebungslicht aber st├Ąrker als beispielsweise das iPad Pro, da dessen Displaybeschichtung die Reflexionen besser streut. Wie immer bei AMOLED erscheinen wei├če Farbfl├Ąchen au├čerdem leicht gr├╝nlich oder bl├Ąulich, wenn Sie aus einem schr├Ągen Blickwinkel auf das Tablet schauen.

Mit Android 7 und vielen Zusatz-Funktionen

Auf dem S3 l├Ąuft Android 7.0, das Samsung um eigene Erweiterungen erg├Ąnzt: Zum Beispiel k├Ânnen Sie einen bestimmten Zeitpunkt f├╝r die Installation von Updates festlegen und per Multi-Windows zwei Apps nebeneinander auf dem Bildschirm platzieren. Auch bei den vorinstallierten Apps geht Samsung weit ├╝ber das ├╝bliche Android-Standardprogramm hinaus: Soundcamp etwa eifert Apples Garage Band nach, bietet aber deutlich weniger M├Âglichkeiten bei eigenen Kompositionen. Netter Gag: Sie k├Ânnen Soundcamp auch mit dem S-Pen bedienen und ├╝ber die Funktion "Smarter Komponist" sich ihre eigenen Lieder sozusagen malen. Game Launcher bietet Spezial-Funktionen f├╝rs Spielen mit denen Sie etwa Spielesequenzen aufnehmen, st├Ârende Meldungen verhindern und Bedienelemente sperren k├Ânnen. Au├čerdem l├Ąsst sich eine ge├Âffnete Spiele-App in den Hintergrund verschieben, wenn Sie kurz etwas Anderes machen, und das Spiel dann sofort wieder an derselben Stelle fortsetzen.

Ein weiteres Beispiel f├╝r pfiffige Praxisorientierung: Sie k├Ânnen ein Selfie ausl├Âsen, indem Sie die offene Handfl├Ąche zum Tablet drehen, sofern der Abstand mindestens rund 30 Zentimeter betr├Ągt.

Das Galaxy Tab S3 verf├╝gt wie das iPad Pro ├╝ber vier Lautsprecher, je zwei an jeder schmalen Geh├Ąuseseite. Die Wiedergabe soll sich so bei jeder Tablet-Position automatisch optimal ausrichten. Im Vergleich zum Sound beim iPad Pro klingt das S3 aber deutlich h├Âhenbetonter, tiefe T├Âne sind kaum wahrnehmbar. Insgesamt zeigt das Klangbild deutlich weniger R├Ąumlichkeit, Klangf├╝lle und Volumen - hier zahlt Samsung den Preis f├╝r das extrem flache Geh├Ąuse.

Der Eingabestift S-Pen bringt zahlreiche Zusatzfunktionen für das Galaxy Tab S3.
Vergr├Â├čern Der Eingabestift S-Pen bringt zahlreiche Zusatzfunktionen f├╝r das Galaxy Tab S3.
© Samsung

Das kann der Eingabestift S-Pen

Das Galaxy Tab S3 kommt mit dem von den Smartphones und Tablets der Galaxy-Note-Serie bekannten Eingabestift S-Pen, der ohne Batterien mit elektromagnetischer Induktion arbeitet. Der zehn Gramm leichte Stift liegt angenehm in der Hand, k├Ânnte aber durchaus etwas schwerer sein, um eine bessere Balance beim Schreiben und Zeichnen zu bieten. F├╝r schnelle Notizen, Anmerkungen und Zeichnungen ist er aber sehr gut geeignet. Dr├╝cken Sie den Knopf am Stift ├Âffnet sich ein ├ťbersichtsmen├╝, um Notizen zu erstellen, Bildschirmbereiche auszuw├Ąhlen, Screenshots mit Anmerkungen zu versehen oder markierte W├Ârter zu ├╝bersetzen. Au├čerdem lassen sich zum Beispiel PDFs mit handschriftlichen Notizen versehen. Der Stift bietet 4096 Druckstufen und eine Handballenerkennung, die im Test fehlerfrei arbeitet.

Top-Rechenleistung dank Quad-Core und 4 GB RAM

Im S3 sitzt der Vier-Kern-Prozessor Snapdragon 820 von Qualcomm: Zwei sparsame Kerne laufen mit maximal 1,6 GHz, die beiden anderen sorgen mit bis zu 2,15 GHz f├╝r hohe Rechenleistung. Au├čerdem hat das Tablet 4 GB Arbeitsspeicher an Bord - sinnvoll beim installierten 64-Bit-Betriebssystem und der entsprechenden CPU. Das hohe Tempo der Hardware zeigt sich in der fast absolut fl├╝ssigen Bedienung. Spitzentempo liefert das Samsung-Tablet auch im WLAN-Test: Gegen einen 11ac-Router schafft es eine Transferrate von 277 Mbit/s.

In Test mit System- und Browser-Benchmarks liegt das Galaxy Tab S3 bei den Android-Tablets fast immer in Spitzenposition, kommt jedoch am iPad Pro und auch nicht am neuen iPad vorbei. In Spiele-Tests kann es sich am iPad vorbei schieben, muss sich aber dem iPad Pro geschlagen geben. Verglichen mit Windows-Tablets kommt das S3 bei der Rechenleistung locker an Tablets mit Intel Atom vorbei, bleibt aber gegen Tablets mit Core-CPU wie dem hauseigenen Galaxy Tab Pro S und dem Surface Pro 4 zur├╝ck.

Bei den Akkutest wirkt sich die AMOLED-Technik auch beim S3 stark auf die Testergebnisse aus: Beim WLAN-Surfen schafft das Tablet nur rund sechs Stunden - ganz ordentlich, aber nicht ├╝berragend. Der hohe Wei├čanteil, den Webseiten ├╝blicherweise enthalten, zieht eben viel Strom. Das Test-Video, in dem eher dunkle Farben dominieren, spielt das Galaxy Tab dagegen ├╝ber 12 Stunden ab - sehr gut. Ebenfalls positiv: Dank der Schnellladefunktion ist der Akku in 3:10 Stunden wieder komplett gef├╝llt.

Typ-C-Anschluss zum Laden

Sie laden das S3 ├╝ber den Typ-C-Anschluss, ├╝ber den sich auch passende Speichersticks und Festplatten f├╝r den Datenaustausch mit dem Tablet verbinden lassen. Die Foto-Kamera des S3 macht Aufnahmen mit bis zu 13 Megapixel und kann Videos in 4K aufzeichnen, die digitale Bildstabilisierung arbeitet allerdings nur bis zur Full-HD-Aufl├Âsung. Die Front-Kamera bietet 5 Megapixel und Full-HD-Aufnahme f├╝r Videos.

Samsung verkauft das Galaxy Tab S3 als WLAN- (679 Euro) oder LTE-Version (769 Euro). Apple verlangt f├╝r das g├╝nstigste iPad Pro 9.7 mit 32 GB und WLAN ebenfalls 679 Euro, das LTE-Modell kostet dagegen 829 Euro. Als Geh├Ąusefarben stehen Schwarz und Silber zur Auswahl, hier haben Sie bei Apple mit vier Farbvarianten mehr M├Âglichkeiten. Keine Wahl haben Sie beim internen Speicher: Es gibt das S3 nur mit 32 GB, das iPad Pro auch mit 128 und 256 GB. Allerdings l├Ąsst sich beim Samsung-Tablet ├╝ber eine Micro-SD-Karte bis zu 256 GB Speicher erg├Ąnzen. In den SIM-Karten-Einschub des LTE-Modells passt eine Nano-SIM.

Ausstattung

Samsung Galaxy Tab S3 (Note: 1,68)

Prozessor

Qualcomm Snapdragon 820 (2,15 GHz, 4 Kerne)

Arbeitsspeicher

4 GB

Ma├če (L x B x H)

23,7 x 16,9 x 0,61 Zentimeter

Betriebssystem

Android 7.0

eingebauter Speicherplatz (Art) / davon frei

32 GB (Flash) / 23.3 GB

Wireless-LAN / Bluetooth / UMTS / GPS

11ac (2x2)/ 4.2 / LTE / ja

Anschl├╝sse

1x USB Typ-C

Kartenleser (Formate)

ja (Micro-SD, bis zu 256 GB)

Einschub f├╝r SIM-Karte

ja

Kamera: Aufl├Âsung Foto/Video

4128 x 3096 / 4K

Frontkamera: Aufl├Âsung Foto/Video

2576 x 1932 / Full-HD

Audioausgang

1

Mikrofon

ja

Lichtsensor

ja

Lieferumfang

S-Pen mit Befestigungsclip und Ersatzminen, Netzteil, USB-Kabel, ├ľffnungs-Tool f├╝r SIM-Slot

Bedienung und Geschwindigkeit

Samsung Galaxy Tab S3 (Note: 2,02)

Bildschirm / Bildschirm-Tastatur / Mehrfinger-Gesten / Bildschirm-Technik

sehr angenehm / sehr angenehm / ja / kapazitiv

Spracheingabe

ja

abspielbare Video- / Audio- / Fotoformate

3GP, ASF, AVI, MKV, MP4, WMV / AAC, FLAC, MP3, OGG, WAV, WMA / BMP, GIF, JPG, PNG

Browser: Geschwindigkeit (Sunspider) / 3D Mark (Ice Storm Unlimited) / Gfx Bench (T.Rex) / mittlere Ladezeit f├╝r Webseiten

386.7 Millisekunden / 23072 Punkte/ 55 Bilder pro Sekunde / 6,20 Sekunden

WLAN-Geschwindigkeit

277 MBit/s

Startzeit: aus ausgeschaltetem Zustand / aus Bereitschafts-Modus

36 / 1 Sekunden

Mobilit├Ąt

Samsung Galaxy Tab S3 (Note: 2,50)

Akkulaufzeit: Internetzugriff per WLAN / Video abspielen

5:55 Stunden / 12:09 Stunden

Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil

428 / 62 Gramm

Bildschirm

Samsung Galaxy Tab S3 (Note: 1,44)

Diagonale / Aufl├Âsung / Punktedichte

9,7 Zoll (24,7 Zentimeter) / 2048 x 1536 Bildpunkte / 264 ppi

Helligkeit / Kontrast / Entspiegelung

448 cd/m┬▓ / unendlich / gering

Allgemeine Daten

Samsung Galaxy Tab S3

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Stra├čenpreis)

769 Euro / 769 Euro

Technische Hotline

01805/121213

Garantie

24 Monate

Service

Samsung Galaxy Tab S3 (Note: )

Handbuch: deutsch / gedruckt / umfangreich / als PDF

ja / ja / nein / nein

Garantie

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

01805/121213 / ja / nein / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verf├╝gbar / Treiber verf├╝gbar / Hilfsprogramme verf├╝gbar

www.samsung.de / ja / ja / nein / ja

Macwelt Marktplatz

2270153