2355347

Sechs Tipps für Zwischenablage am Mac

12.06.2018 | 13:35 Uhr |

Mit der Zwischenablage lassen sich Texte und Daten zwischen Apps in macOS transferieren. Mit einigen Tipps und Tools macht die Arbeit mit der Zwischenablage mehr Spaß.

Daten in der Zwischenablage speichern und verwenden

Das Basisprinzip ist schon recht alt und längst verstanden: Um Daten in der Zwischenablage zu speichern, verwendet man im entsprechenden Programm den Menüpunkt „Bearbeiten > Kopieren“, oder die Tastenkombination Befehlstaste+C. Um Daten einzufügen, wählt man „Bearbeiten > Einfügen“ aus oder nutzt die Tastenkombination Befehlstaste+V. Sie können Inhalte auch mit „Bearbeiten > Ausschneiden“ am Quellort löschen und in die Zwischenablage kopieren. Die Tastenkombination dazu ist Befehlstaste+X.

Mit der Vorschau lassen sich auch Screenshots erstellen
Vergrößern Mit der Vorschau lassen sich auch Screenshots erstellen

Inhalt der Zwischenablage anzeigen

Um den Inhalt der Zwischenablage anzuzeigen, öffnen Sie den Finder. Wählen Sie danach „Bearbeiten > Zwischenablage einblenden."

Einblenden der Zwischenablage im Finder
Vergrößern Einblenden der Zwischenablage im Finder

In Vorschau eine Kopie aus der Zwischenablage öffnen

Um in der Vorschau die Kopie eines Bildes oder PDFs zu öffnen, damit man nicht versehentlich das Original verändert, muss man dieses nicht zuerst öffnen, dann eine Kopie exportieren oder mit „Sichern unter“ speichern und anschließend die Kopie in Vorschau öffnen. Denn es geht auch schneller.

Markieren Sie im Finder das Dateisymbol des Bildes beziehungsweise des PDFs, drücken „Befehlstaste+C“, um es in die Zwischenablage zu kopieren, wechseln zu Vorschau und drücken „Befehlstaste+N“. Vorschau öffnet nun das zuvor kopierte Dokument aus der Zwischenablage als neue Datei. Diese müssen Sie dann nur noch  am Speicherort Ihrer Wahl sichern.

Die Zwischenablage und Vorschau arbeiten zusammen
Vergrößern Die Zwischenablage und Vorschau arbeiten zusammen

Zwischenablage mit mehreren Objekten

Die Zwischenablage von macOS ist ein einfaches und praktisches Werkzeug, um Dateien, Bilder und Texte von A nach B zu transportieren. Reichlich altertümlich ist jedoch, dass sich nach wie vor immer nur ein Element in der Zwischenablage befinden kann und beim Kopieren oder Ausschneiden die zuvor in der Zwischenablage gespeicherten Daten unwiederbringlich überschrieben werden.

Abhilfe schafft die Freeware Clipy , die – einmal installiert – einen Verlauf der Zwischenablage in der Finder-Menü­leiste bereitstellt und es so ermöglicht, mehrere Objekte in die Zwischenablage aufzunehmen. Zum Einfügen öffnet man das Menü, in dem dann per Kurzbefehl die nummerierten Elemente aufgerufen werden können. Für den Zugriff auf das Menü muss man aber nicht jedes Mal nach oben navigieren, sondern kann es über den Kurzbefehl „Befehl-Umschalttas­te-V“ („cmd-shift-V“) aufrufen.

Clipy merkt sich die Elemente der Zwischenablage auch über einen Neustart hinaus, und häufig gebrauchte Standardelemente lassen sich als Snippets speichern und so immer griffbereit halten.

Flycut Clipboard Manager und CopyClip

Es gibt noch ein paar Tools mehr: Die Freeware Flycut Clipboard Manager speichert Text, der in der Zwischenablage gespeichert wurde in einem Verlauf. So lassen sich mehrere Texte in der Zwischenablage speichern und in verschiedenen Apps verwenden. Mit diversen Tastenkombinationen behalten Anwender immer den Überblick über die gespeicherten Texte. Das Tool bindet sich nach dem Start in der Menüleiste ein. Eine Alternative zu Flycut ist CopyClip .

Zwischenablage zwischen iPhone und Mac nutzen

Seit iOS 10 lassen sich Daten in der Zwischenablage zwischen dem iPhone mit iOS und dem Mac austauschen. Dazu muss auf beiden Geräten Bluetooth aktiviert sein, die Geräte sollten sich außerdem im gleichen WLAN befinden und vor allem die gleiche Apple ID nutzen. Kopieren Sie einen Text auf dem iPhone, können Sie diesen auch auf dem Mac verwenden. Das funktioniert auch in der anderen Richtung zwischen Mac und iPhone. Alles, was man dafür tun muss: Texte oder Bilder auf dem einen Gerät in die Zwischenablage nehmen und auf dem anderen einsetzen – fertig.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2355347