2402120

Smart Battery Case für iPhones ist zurück

18.01.2019 | 11:16 Uhr | Peter Müller, Thomas Hartmann

Apple hat vor wenigen Tagen einen Nachfolger für die eigene Ladehülle im Apple Store online veröffentlicht.

Mehr Power : Der Buckelwal ist zurück - Apple hat die einst für das iPhone 6 eingeführte Batteriehülle nun für iPhone XS , XS Max und XR herausgebracht. Obwohl in unterschiedlichen Größen erhältlich, kostet die zusätzliche Ladung für die iPhones von 2018 gleich viel, jeweils 149 Euro. Wie zuvor sind vom Smart Battery Case zwei Farben verfügbar, schwarz und weiß. Die originale Batteriehülle hatte es nur für die regulären Modelle gegeben und nicht für die Plus-Ausgaben, das hat sich nun geändert. Ebenfalls wurde der Preis etwas angehoben: Smart Battery Case der ersten Generation kostet im Apple Store 119 Euro, die zweite Generation – 30 Euro mehr.

Nur der "Buckel", also der Akku, sitzt jetzt etwas weniger mittig, was das Design weniger plump wirken lässt. Die Kapazitäten nennt Apple nicht und gibt stattdessen an, was man von der externen Batterie erwarten kann: 21 Stunden mehr Internetnutzung mit dem iPhone XS, 20 Stunden Plus mit dem iPhone XS Max und 22 Stunden Laufzeitverlängerung für das iPhone XR. Gegenüber Akkuhüllen von Drittherstellern hat Apples Lösung aber den Vorteil, dass ihr Ladungszustand im Kontrollzentrum angezeigt wird. Das Smart Battey Case ist zudem kompatibel zu Qi-Ladegeräten, iPhone und Hülle lassen sich gleichzeitig aufladen.

Über den Nachfolger vom Smart Battery Case wurde noch im vergangenen Dezember gemunkelt. Ein Händler hat der Webseite "Appleosophy" die Marketing-Unterlagen von Apple zugespielt , darauf war die neue Ladehülle zu sehen.

Mehr: Das müssen Sie über das Smart Battery Case wissen

Update: Smart Battery Case: Läuft mit iPhone X – oder auch nicht

Das neue iPhone XS Smart Battery Case passt prinzipiell auch auf die älteren iPhone X – mit unklaren Ergebnissen für die Funktionalität.

Von ihren Versuchen, den neuesten "Buckelwal", sprich Apples Batteriehüllen für das iPhone XS und die anderen aktuellen Modelle, auch mit dem iPhone X in Verbindung zu bringen, berichten User auf Twitter. Der Blog 9toMac hat die etwas unübersichtlichen Ergebnisse zusammengefasst. Demnach lässt sich die "smarte" Ladehülle für das iPhone XS zwar prinzipiell auch auf das iPhone X aufsetzen, passt also, aber es kommt eine Fehlermeldung, dass dieses Zubehör von diesem Gerät nicht unterstützt werde. Außerdem seien die Lautsprecher- und Mikrofonlöcher nicht entlang der Unterseite ausgerichtet. Auch der Kamerasensor ist bei den Modellen etwas unterschiedlich, beim iPhone X nämlich schmaler als beim XS.

Smart Battery Case im Apple Store kaufen

Die Fehlermeldung kann man offenbar umgehen, nachdem der Chefredakteuer von iMore René Ritchie sein iPhone X auf iOS 12.1.3 upgedatet hatte. Trotzdem ist nicht ganz klar, wie gut die Funktionalität nun ist. Für einige scheint es zu klappen, für andere nicht. Da Apples Smart Battery Case immerhin 149 Euro kostet, sollte man hier von Experimenten lieber absehen. Die Kollegen vom iPhone-Ticker verweisen (ohne Bezug auf diese Meldung) lieber auf das Juice Pack Access , welches für das iPhone X und iPhone XS zum Preis von 119,05 Euro zur Verfügung steht und einen ähnlichen Funktionsumfang bietet. Noch günstigere Akkuhüllen hat etwa Ugreen im Angebot, allerdings nur für iPhone X und XS, auch weitere Abstriche sind bei dem Produkt zu machen.

Lesen Sie hier alles über Hüllen für das iPhone X / XS / XS Max

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2402120