2288850

Smart-TV boomt, Apple TV liegt hinten

27.07.2017 | 10:34 Uhr |

Es ist an der Zeit für ein neues Apple TV. In den USA, wo das Thema Smart-TV boomt, liegt Apple klar hinter der Konkurrenz.

Smart-TVs boomen in den USA, stellen die Marktforscher von eMarketer fest . In diesem Jahre werden 168 Millionen Amerikaner eine mit dem Internet verbundene TV-Lösung verwenden, zehn Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Dabei setze etwa die Hälfte auf integrierte Smart-TVs, die andere auf Settopboxen wie von Roku, Google, Amazon und Apple. Letzterer Anbieter droht jedoch, mit seinem Apple TV hinter die Konkurrenz zurück zu fallen. Mit etwas mehr als 20 Millionen Nutzern liegt das Gerät deutlich hinter den anderen, eine Roku-Box nutzen etwa 39 Millionen, einen Chromecast haben 37 Millionen im Einsatz und ein Fire TV oder Fire-TV-Stick 36 Millionen.

Apple hatte die derzeit aktuelle vierte Generation des Apple TV im Herbst 2015 auf den Markt gebracht, erstmals bekam die Box ein Betriebssystem und einen App Store, auf den Entwickler zugreifen können. In diesem Herbst wird vermutlich ziemlich zeitgleich mit iOS 11 auch tvOS 11 erscheinen, eine neue Hardware erscheint ebenso überfällig. Denn noch ist das Apple TV nicht in der Lage, 4K-Inhalte wiederzugeben. Das sollte sich mit dem Apple TV in jedem Fall ändern.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2288850