2359617

Special: Beta-Test für Mojave und iOS 12

29.06.2018 | 13:13 Uhr | Peter Müller

Wer Apple dabei helfen will, im Herbst möglichst ausgereifte Betriebssystemupdates zu bringen, der sollte sich die Public Betas ansehen. Wir haben das getan und zeigen, was einen erwartet.

Drei Wochen hatten registrierte Entwickler der Apple Developer Connection (ADC) Vorabversionen von macOS 10.14 Mojave und iOS 12 für sich exklusiv – in dieser Woche startete die öffentliche Phase des Beta-Tests.

Dieser hat nicht nur den Zweck, dass Early Adopter die Anfang Juni angekündigten neuen Funktionen gleich mal ausprobieren können, sondern vor allem, dass diese Testerei zu Fehlern führt. Fehler, die reproduzierbar sind, sofern sie die Tester aussagekräftig an Apple melden. Die Entwickler in Cupertino sind über jeden Hinweis dankbar, denn nur so ist es möglich, Fehler aufzuspüren und anhand der Anzahl der Meldungen deren Behebung zu priorisieren.

Die Public Beta zu installieren kann also gewiss zu einer Win-win-win-Situation werden, denn auch Dritte profitieren davon, die sich im September und Oktober dann möglichst fehlerfreie finale Versionen auf ihre Geräte installieren können.

Doch gilt es auch Einiges zu beachten, das fängt bei Banalitäten an. Habe ich noch ausreichend Platz für den Installer und wenn nein, wie bekomme ich den? Wie sichere ich meine Daten vor dem Test? Und: Wie komme ich im Ernstfall zurück zum letzten stabilen System?

Wir wünschen viel Lesevergnügen und erfolgreiche Beta-Tests! Das Special erhalten Sie ab Freitag Nachmittag in unserer App Macwelt für iPhone und iPad für 2,29 Euro als In-App-Kauf. Abonnenten von Macwelt Plus können das Special ohne weitere Kosten von unserer Website laden.

Macwelt Marktplatz

2359617