2288743

Stabilisierungssoftware Mercalli jetzt auch als Mac-Version

26.07.2017 | 17:22 Uhr |

Die Videosoftware Mercalli von ProDAD ist auf das Entzerren und Stabilisieren von verwackelten Videos spezialisiert, ab sofort gibt es eine Mac-Version.

Per Hand aufgenommene Videos sind meist etwas verwackelt, noch stärker ist dieser Effekt, wenn eine Actionkamera an einer Drohne oder einem Bike montiert war. Für das Stabilisieren dieser Aufnahmen bieten Schnittprogramme wie iMovie und Premiere zwar eine integrierte Funktion, bessere Leistung bietet aber das Spezialprogramm Mercalli von ProDAD .

Das erstmals für den Mac verfügbare Tool richtet sich wohl vor allem an Besitzer einer Action-Kamera und ist als Standalone-Programm verfügbar (SAL). Es bietet eine Vielzahl an Verbesserungsoptionen: So kann das Tool ruckelige Kameraschwenks und Zoom-Fahrten glätten, Bildfehler des CMOS-Kamerasensors bei Drohnen-Flügen ausbügeln und das sogenannte Rollen ausgleichen. Zusätzlich zur Stabilisierung kann das Tool den Verzerrungseffekt aktueller Kameras ausgleichen, unterstützt werden die Objektive von GoPro-Modellen (10), Rollei, Panasonic, Sony, DJI und viele mehr. Eine simple Schnittfunktion ist integriert, eine Batchfunktion steht zur Verfügung.

In einem kurzen Test zeige das Tool gute Leistungen, so erfolgt auch die Analyse eines Videos weit schneller als mit Premiere und Co.  Die Analyse eines 12-Sekunden langen 4K-iPhone-Videos dauerte auf einem Mac Mini von 2012 nur eine Minute, der Export knapp fünf Minuten, das gleiche Video haben wir auf dem Macbook Pro 2017 innerhalb von 45 Sekunden analysiert, der Export dauerte eine Minute und 50 Sekunden. Als Zielformat kann man zwischen ProRes, H.264 und JPEG wählen. Bis 31. August ist die Software für 119 US-Dollar zu haben, danach kostet sie 149 US-Dollar. Eine 30-Tage-Demo ist verfügbar, Mindestsystemanforderung ist OS X 10.11.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2288743