2335546

Stiftung Warentest bewertet Update-Versorgung: Apple und Google top

08.03.2018 | 15:44 Uhr | Stephan Wiesend

Bei einer Bewertung der Update-Politik von Smartphoneherstellern schneidet Apple wieder einmal am besten ab, hat aber einen starken Konkurrenten.

├ťber einen Zeitraum von zwei Jahren hat die Stiftung Warentest bei 116 Smartphones┬á die Verf├╝gbarkeit von Updates ├╝berpr├╝ft. Ist doch vor allem die Verf├╝gbarkeit von Sicherheitsupdates bei ├Ąlteren Modellen ein Sicherheitsproblem und vor allem Android-Hersteller haben bei der Versorgung ihrer Ger├Ąte einen schlechten Ruf. Die Smartphones von zw├Âlf Herstellern mussten f├╝r den Test┬á mindestens ein halbes Jahr auf dem Markt sein und wurden alle zwei Monate auf neue Updates ├╝berpr├╝ft. Bewertet wurde von der Stiftung dabei die H├Ąufigkeit der Sicherheitsupdates, wie lang es sie gab und ob neue Systemversionen angeboten wurden. Beste Ergebnisse und volle hundert Punkte erzielte Apple, auch mehrere Jahre alte Ger├Ąte wurden zuverl├Ąssig mit Updates versorgt. Auf den zweiten Platz folgte Google mit 98 Punkten, das seine Pixel-Smartphones sehr schnell und lange mit Updates versorgt. Auch neue Systemversionen erhalten Google-Kunden zuerst. Mit 83 Punkten ist der drittplatzierte Hersteller One Plus schon etwas abgeh├Ąngt, Samsung folgt erst auf dem f├╝nften Platz. Entt├Ąuschend┬á schneidet LG ab, das Unternehmen landet mit 49 Punkten auf dem 10. Platz. Besonders schlecht schneidet aber Gigaset ab, das Unternehmen mit dem Siemens-Markennamen belegt mit gro├čem Abstand und elf Punkten den letzten Platz: Von drei Ger├Ąten habe nur eines ein kleines Update erhalten. Der vollst├Ąndige Test ist in der Ausgabe 3/2018 ver├Âffentlicht, der Test ist aber auch als kostenpflichtiges PDF verf├╝gbar.

Unsere Meinung: Gute Versorgung mit Updates ist eine St├Ąrke von Apple, wobei die Hersteller von Android-Smartphones immer wieder entt├Ąuschen. Das g├╝nstige Auslaufmodell eines Android-Hertstellers wird da schnell zum ├ärgernis. Nicht vergessen sollte man au├čerdem, dass viele Android-Hersteller ihre Ger├Ąte nur mit Sicherheitsupdates versorgen, die Versorgung mit neuen Android-Systemversionen stoppt noch schneller.

Macwelt Marktplatz

2335546