2256502

Studie: Apple wird bei Kunden unbeliebter

01.03.2017 | 13:40 Uhr |

Apple und Samsung sind im Verlauf des letzten Jahres in der Gunst ihrer Kunden gesunken. Samsung noch dramatischer als Apple.

Apple und Samsung haben im Verlauf der letzten zwölf Monate bei ihren Kunden an Ansehen verloren. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Reputation Institute. Im jährlich erscheinenden Global RepTrak 100 werden rund 170.000 Konsumenten nach ihrer Meinung zu ausgewählten Unternehmen befragt. Je nachdem, wie gut die Unternehmen in der Befragung abschneiden, werden sie in einer Top-100-Liste platziert.

Apple landet in diesem Jahr auf Platz 20. Im Vorjahr war der iPhone-Hersteller noch auf dem 10. Rang zu finden. Einen dramatischeren Abwärtstrend musste Konkurrent Samsung erfahren. Während der Konzern in der letzten Umfrage noch auf Platz 17 rangierte, stürzt der Elektronik-Hersteller in der aktuellen Topliste auf Platz 70.

Samsungs Abstieg dürfte eindeutig im Galaxy-Note-7-Debakel begründet sein. Warum Apple im Jahr 2011 auf Platz 1 eingestiegen war und seitdem stetig an Ansehen verliert, können sich die Marktforscher jedoch nicht erklären. Auf Platz 1 und 2 rangieren mit dem höchsten Ansehen übrigens Rolex und Lego.

Die wichtigsten Apple-Rechner der IT-Geschichte

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2256502