2342022

Swift Playgrounds: Nicht nur für Kinder

09.04.2018 | 12:42 Uhr | Peter Müller

Nicht jeder muss zum Programmierer umschulen, man sollte aber wissen, wobei es beim Coding geht. Swift Playgrounds bietet den perfekten Einstieg. Aber weiter kommt man dann doch nur mit einem Mac.

Jeder kann programmieren, erklärt Apple und stellt Curricula für Schulen bereit und vor allem die App Swift Playgrounds , in der man erste Erfahrungen mit dem Programmieren sammeln kann. Doch auch Erwachsene mit oder ohne Vorkenntnisse können von der App lernen, sie dürfen sich nicht von den Comic-Charakteren abschrecken lassen, meint unser Macworld-Kollege Jason Cross . Zwar wird man mit dem Lösen der Logik-Puzzles nicht in der Lage sein, gleich Programme für den App Store zu schreiben, doch bekommt man ein gutes Gefühl dafür, was Programmieren bedeutet – das sind für fast alle Jobs wesentliche Grundkenntnisse. 

Der nächste Schritt wäre dann die Anschaffung eines Mac, falls das noch nicht geschehen ist. Denn nur auf dem Desktop oder Laptop läuft auch die Programmierumgebung Xcode, mit der man ernsthaft Programme erstellen kann. Swift Playground bietet aber einen einfachen und vergnüglichen (Wieder-)Einstieg in das Thema. Wir hatten uns schon vor einem Jahr intensiv mit dem Swift-Spielplatz beschäftigt.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2342022