2277679

Tech Tool Pro 9.5: Diverse Verbesserungen bei der Wartung

02.06.2017 | 14:40 Uhr |

Ein kostenpflichtiges Update für das Festplattenwartungstool von Micromat soll verbesserte Datenwiederherstellung und andere Optimierungen bringen.

Tech Tool Pro ist eine auf dem Mac altbekannte Werkzeugsammlung von Micromat , die sich um Tests, Reparatur und Wartung von Systemkomponenten und Speichermedien kümmert und auch Festplatten-Defragmentierung sowie Datenwiederherstellung beherrschen soll. In der neuen Version 9.5 sind laut Anbieter Application Systems Heidelberg einige Neuerungen dazugekommen, so eine verbesserte Datenwiederherstellung, die auf einem komplett neu programmierten System aufbaut. Gibt es Verlangsamungen beim Start oder beim Aufbau von Webseiten und entfernten Servern sowie andere lästige Phänomene, soll ein neues Zwischenspeicher-Werkzeug solche Ärgernisse mit ein paar Mausklicks beseitigen.

Außerdem kann man nun die im Mac-Betriebssystem eingebauten Systemwartungswerkzeuge direkt kontrollieren, zum Beispiel um es per Hand starten oder um Fehler zu beseitigen. Dazu kommen laut Anbieter weitere Verbesserungen und Erweiterungen sowie eine verbesserte Kompatibilität.

Application Systems Heidelberg stellt außerdem in Aussicht, dass es von nun an häufige Updates geben soll, die aber dafür günstiger ausfallen, etwa im Halbjahresrhythmus zu einem Preis von 20 Euro, je nach verwendeter Version von Tech Tool Pro. Vorausgesetzt für die jüngste Version wird mindestens OS X 10.8 auf einem Intel-Mac, Kompatibilität mit macOS Sierra ist demnach ebenfalls gegeben. Der Preis für die Download-Version liegt bei 90 Euro – das Upgrade schlägt wie angedeutet mit 20 Euro zu Buche, hat man noch ältere Ausgaben wie Tech Tool Pro 5, 6 oder 7 sowie Protogo 1-4, zahlt man für die Aktualisierung 30 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2277679