2380363

Telegram für iOS mit vielen Neuerungen

02.10.2018 | 08:23 Uhr | Michael Söldner

Die Entwickler von Telegram sorgen mit Version 5 für eine neue Optik und wollen gleichzeitig den Stromverbrauch bändigen.

Telegram hat als Alternative zu WhatsApp oder dem Facebook Messenger eine treue Nutzerschaft aufgebaut. Wichtigstes Merkmal der App ist die Verschlüsselung aller Nachrichten und das Versprechen der Betreiber, den Datenzugriff für Dritte niemals zu öffnen. In der  für iOS-Geräte erhältlichen Version 5  haben die Entwickler Telegram eine komplett neue Optik verpasst. Die Navigation soll nun leichter verständlich sein. Die Animationen in den Chats laufen flüssiger und die Synchronisation der Nachrichten soll schneller vonstatten gehen. Auch die In-App-Benachrichtigungen wurden grundlegend überarbeitet und sind nun erweiterbar und Audiodateien lassen sich per Stream anhören.

Gleichzeitig versprechen die Macher einen optimierten Akkuverbrauch von Telegram. Bei einigen Nutzern saugte die App den Akku leer, wenn sie im Hintergrund geöffnet war. Dies soll nun nicht mehr passieren. Die Hintergrundaktivität wurde entsprechend überarbeitet, damit Chats dennoch immer auf dem neuesten Stand bleiben. Trotzdem könnten sich neue Fehler eingeschlichen haben. Die Entwickler bitten die Nutzer von Telegram daher, alle Unstimmigkeiten mit der App zu melden. An den Grundfeatures hat sich hingegen nichts geändert: Gruppen können weiterhin bis zu 30.000 Mitglieder haben, Dateien jeglicher Art lassen sich einfach verschicken und für besonders sensible Unterhaltungen eignen sich geheime Chats, die sich selbst löschen.

Russland verlangt von Apple Telegram-Löschung  

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2380363