2368268

„The Thread Group“: Apple will Homekit aufbohren

07.08.2018 | 13:58 Uhr | Stephan Wiesend

Apple hat sich der Smart-Home-Organisation „The Thread Group“ als Sponsor BoD angeschlossen.

Ein Beitritt in ein Konsortium ist meist nur eine Randnachricht wert, Apples Beitritt zum Smart-Home-Konsortium „ The Thread Group “ hat aber doch einige Aufmerksamkeit erregt. So ist Apple nicht nur als einfaches Mitglied eingetreten, sondern immerhin als „Sponsor BoD“.

Die jährliche Gebühr für Sponsoren beträgt übrigens bei "The Thread Group" 65.000 US-Dollar, eine einmalige Bearbeitungsgebühr schlägt bei den Neu-Mitgliedern mit 35.000 USD zu Buche. Dafür kann Apple ein eigenes Vorstandsmitglied beim Konsortium einberufen und direkten Einfluss auf die Budget-Planungen und Spezifikationen ausüben. Noch ist unbekannt, wen Apple in den Vorstand schickt.

Offenbar ist das Unternehmen an einer aktiven Teilnahme interessiert, was vor allem für die Zukunft von Homekit wichtig werden könnte. Thread ist ein neuer Mesh-Netzwerkstandard, der einfachere und stromsparende Kommunikation zwischen Smarthome-Geräten ermöglichen soll. Ziel ist vor allem die bessere Kompatibilität zwischen Smart-Home-Geräten, was die Einbindung von zusätzlichen Geräten in Homekit erleichtern könnte.

Google und NXP gehören bereits zum Board, ebenso Somfy, Osram, ARM oder auch Siemens. Eines der ersten von der Thread Group zertifizierte Gerät ist etwa der für die drahtlose Kommunikation zwischen den Geräten gedachte D-Link-Border-Router DSH-G300-TBR , der auch Zigbee und Bluetooth 5 unterstützt.

Grundlage von Thread ist IPv6, die drahtlose Verbindung zwischen Geräten erfolgt über den Standard 6LoWPAN oder IPv6 over Low-Power Wireless Personal Area Network.



Macwelt Marktplatz

2368268