2300418

Tim Cook findet das iPhone X preiswert

21.09.2017 | 08:39 Uhr |

In einem Interview im US-Fernsehen hat Apple-Chef Tim Cook den Preis des iPhone X als gerechtfertigt bezeichnet.

In der TV-Sendung  Good Morning America  hat sich Apple-Chef Tim Cook erstmals seit der iPhone-Ankündigung vor wenigen Tagen zu Wort gemeldet. Dabei stellte er die Vorteile von Augmented Reality für die Bereiche Shopping und Lernen noch einmal in den Mittelpunkt. Die große Verbreitung des iPhones würde die AR-Technik in den Massenmarkt befördern. 

Die Sicherheit der Gesichtserkennung Face ID machte Cook ebenfalls zum Thema: Apple würde die Privatsphäre der Nutzer weiterhin respektieren. Die gespeicherten Gesichtsdaten würden sich verschlüsselt auf dem Smartphone befinden. Eine Weitergabe der Daten könne nur der Nutzer auslösen. Auf den  Einstiegspreis von 999 US-Dollar  für das  iPhone X  angesprochen, verteidigte Cook die Entscheidung des Unternehmens. Das Smartphone sei seinen Preis wert. Durch Telefonverträge mit langer Laufzeit und den Verkauf des alten Smartphones würde sich der Preis zudem relativieren. Auch zur DNA des Unternehmens bezog er Stellung: Der verstorbene Steve Jobs sei zwar nicht mehr im Zentrum jeder Entscheidung, seine Prinzipien würden jedoch auch weiterhin eine große Rolle spielen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2300418