2277535

Tim Cook kritisiert Trumps Ausstieg aus dem Pariser Abkommen

02.06.2017 | 09:18 Uhr |

Nach der gestrigen Entscheidung des US-Präsidenten aus dem Klimaschutzabkommen auszusteigen regt sich der Widerstand im Land.

Gegenrede: Die Entscheidung des US-Präsidenten, aus dem Pariser Klimaabkommen auszusteigen, hat in der Tech-Industrie für Entsetzen gesorgt. Tesla-Chef Elon Musk hat sich mit sofortiger Wirkung aus dem Beraterteam des Weißen Hauses zurückgezogen und Apple-CEO Tim Cook kritisiert in einer Mail an die Apple-Mitarbeiter mit harschen Worten die Ankündigung des gestrigen Tages. Apple werde aber dennoch an seinen Maßnahmen zum Klimaschutz festhalten, denn der Klimawandel sei eine Realität. Apple werde weiterhin auf erneuerbare Energien setzen und auch seinen Partnern aus der Lieferkette dabei helfen, auf grüne Energie umzusteigen. Zudem setze man sich das Ziel, ohne Bergbau auszukommen und Produkte zu 100 Prozent aus recycelten Rohstoffen zu gewinnen . Apple werde nicht wanken, da man da der Ansicht sei, für künftige Generationen die Verantwortung zu tragen und den Planeten in einem besseren Zustand verlassen wolle, als man ihn vorgefunden habe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2277535