2281864

Tinder: Neues Transgender-Update für mehr Gleichheit

23.06.2017 | 15:23 Uhr |

Bisher bot die Dating-App „Tinder“ für die Nutzer in Deutschland nur zwei verschiedene Optionen bei der Angabe ihres Geschlechts an: Mann oder Frau. Unter dem Aspekt „All types, all swipes“ will sich Tinder mit einem neuen Update der Inklusivität verpflichten.

Die Angabe des Geschlechts beschränkt sich bisher für die Nutzer der Dating-App Tinder auf zwei verschiedene Optionen: männlich oder weiblich. Dies soll sich aber schon jetzt ändern: Mit einem neuen Transgender-Update will Tinder das Feature „More Genders“ in Deutschland, Frankreich und Spanien einführen.

Somit sollen Nutzer, welche sich als Transgender und somit zwischen oder außerhalb der binären Geschlechterordnung identifizieren, nicht länger ausgeschlossen fühlen. Mit dem Update stellt die App verschiedene Bezeichnungen für die Identifikation des Geschlechts bereit, welche von den Nutzern ausgewählt werden können und wahlweise auch direkt auf ihrem Profil angezeigt werden.

Nachdem dieses Feature bereits in den USA, Kanada und Großbritannien etabliert wurde, folgen nun noch weitere Länder in Europa: „Es gibt bereits mehr als 13 Matches zwischen Menschen, die sich selbst außerhalb der binären Geschlechterordnung verorten. Und wir hoffen, dass dieses Update dazu beiträgt, dass unsere Transgender und Gender-Non-Confirming-Nutzer sinnvollere Matches erhalten und Tinder für sie zu einer positiven Erfahrung wird. Jeder ist auf Tinder willkommen“, erklärt Jonathan Badeen, Mitgründer und Chief Strategy Officer von Tinder.

Bei der Verwirklichung dieses Features arbeitete Tinder mit verschiedenen Organisationen zusammen, darunter Transgender Europe und die Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität. Tinder helfe somit dabei, festgefahrene Klischees über Zweigeschlechtlichkeit zu beseitigen und die Gesellschaft offener und toleranter zu machen.

Welche Bedeutung das Update für transgende und gender non-confirming Tinder-Nutzer hat, zeigt das Unternehmen in einem kurzen Video:

0 Kommentare zu diesem Artikel
2281864