2353947

Tipp: So zahlen Sie für Apple Music nur 7 Euro pro Monat

06.06.2018 | 13:15 Uhr | Stephan Wiesend

Apple Music ist nicht billig, es gibt aber einige Möglichkeiten, den Preis ein bisschen zu reduzieren.

(Update: Die bei Veröffentlichung des Artikel aktive Lidl-Aktion wurde mittlerweile beendet, über aktuelle Rabatte für Gutscheinkarten informieren wir Sie hier )

Apple Music ist erfolgreich und bietet ein tolles Angebot, bei Kauf eines Homepod ist der Dienst fast schon obligatorisch. Mit 9,99 Euro pro Monat ist er aber vielen Anwendern etwas teuer, nur Studenten erhalten eine Ermäßigung auf 4,99 Euro im Monat.

Es gibt aber für Nicht-Studenten einige Einsparmöglichkeiten: Bucht man statt eines Monatsabos gleich ein Jahresabo, kostet der Dienst nur 99 Euro pro Jahr. Man zahlt also nur 8,25 Euro pro Monat. Auch im folgenden Jahr wird das Abo automatisch für 99 Euro verlängert, sofern man es nicht rechtzeitig kündigt oder die Verlängerung stoppt.

Über eine der häufigen Gutscheinaktionen für iTunes-Karten kann man seine Monatsgebühr aber noch weiter senken. Häufig bieten etwa Händler wie Lidl einen 15-Prozent-Rabatt auf einen 100 Euro-Gutschein an. Den Gutschein erhält man folglich für 85 Euro und kann damit ein komplettes Jahr Apple Music buchen. Auf diese Weise zahlt man nur noch 7,01 Euro pro Monat. Gibt man den Code für einen 100 Euro-Gutschein in iTunes ein, bietet die iTunes-App übrigens automatisch den Abschluss eines Music-Abos als Option an.

Vor der Buchung eines Jahres-Abos empfehlen wir aber den ausführlichen Test des Apple-Angebots. Tipp: Aktuell bietet etwa die Telekom ihren Kunden eine 6-Monate-Demo des Apple-Dienstes, den man aber rechtzeitig kündigen muss.

Macwelt Marktplatz

2353947