2276229

Tipps mit 3D Touch fürs iPhone 7, iPhone 6S

26.05.2017 | 15:04 Uhr |

Das 3D Touch am iPhone ist in etwa wie die ALT-Taste am Mac: Zuweilen sind damit nützliche Funktionen möglich, die man auf den ersten Blick gar nicht vermutet.

Anmerkung: Manche von diesen Tipps funktionieren auch auf älteren Geräten. Statt 3D Touch oder Force Touch reicht es, die bestimmte Stelle lange zu drücken. Die beschriebenen Funktionen bleiben gleich.

3D Touch in Mail:

Ein langer Tipp auf den Button "Neue Mail" (Ein Stift im Viereck unten rechts) zeigt alle bis jetzt gespeicherte Entwürfe in E-Mail .

3D Touch in Safari:

Ein langer Tipp auf den Aktualisierungspfeil erlaubt es, die Desktop-Variante der Seite aufzurufen.

Wenn man lange auf das Tab-Symbol tippt (zwei verschachtelte Vierecke unten rechts), erscheint die Möglichkeit, alle Tabs auf einmal zu schließen .

Die zuletzt geschlossene Tabs kann man sich auflisten lassen, indem man zuerst auf das Tab-Symbol (siehe oben) tippt und dann lange das Plus-Zeichen antippt.

Um den gesamten Verlauf anzuzeigen, reicht es, lange den Zurück-Button zu drücken.

Mit Force Touch-Druck auf den Link öffnen sich die Optionen zur Weiterleitung oder dem Öffnen im neuen Tab . Dazu muss man aber die erscheinende Grafik etwas nach oben ziehen.

Kamera:

Ein langer Tipp in der Kamera-App dient dazu, die Belichtungssperre zu aktivieren .

PDFs aus Webseiten speichern:

Seit kurzen ist es möglich, PDFs aus beliebigen Dokumenten zu speichern. Es reicht dafür, eine Webseite an einen Airprint-Drucker zu schicken. Das funktioniert auch, wenn kein Drucker in der Nähe konfiguriert ist. Es blendet sich nämlich kurz darauf eine Vorschau der auszudruckenden Seite ein. Jetzt gilt es, diese Seite mit der Pinch-Geste zu vergrößern. In der sich geöffneten Ansicht gibt es einen üblichen Teilen-Button, mit dem man die Seite beispielsweise in iBooks als PDF speichert.

Tastatur:

Seit iOS 9 ist es möglich, den Cursor im Text schnell und präzise zu platzieren . Dafür tippt man auf dem iPhone 6S und neuer etwas länger die Tastatur in den Text-Apps an. Diese wird ausgegraut, dafür erscheint im Text ein vertikaler Cursor - ähnlich wie auf dem Mac. Man kann diesen nun deutlich leichter an eine bestimmten Teststelle  platzieren, als dies mit dem Finger möglich wäre. Auf älteren Geräten klappt dies ebenfalls, aber auf eine andere Weise: Man tippt irgendwo im Text, bis der Cursor erscheint, jetzt hält man diesen virtuellen Zeiger fest und bewegt ihm im Text. Es erscheint eine Lupen-Grafik, die die entsprechenden Textstellen vergrößert, man kann so ganz genau den gesuchten Buchstaben oder das Wort ansteuern.

Linke Seite am Bildschirm:

Wenn man auf der linken Seite des Bildschirmes den Force Touch aktiviert und sofort an rechts wischt, kann man zwischen allen  geöffneten Apps wechseln .

Rechner:

Ein langer Tipp in die Ergebnisleiste kopiert die ausgerechnete Zahl in die Zwischenablage .

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2276229