2324098

Toyota bringt Fahrzeuge mit Carplay

16.01.2018 | 11:47 Uhr |

Toyota wird in ausgewählten Toyota- und Lexus-Fahrzeugen des Modelljahrgangs 2019 erstmals Carplay anbieten. Allerdings mit Einschränkungen.

Bisher ließ Toyota weder Apple Carplay noch Android Auto von Google in seine Fahrzeuge. Nur Mirrorlink wurde bzw. wird teilweise unterstützt, die Umsetzung hat Toyota aber ausgesprochen lieblos umgesetzt und Mirrorlink lässt sich in einem Toyota kaum sinnvoll nutzen, wie auch viele Klagen in Internetforen zeigen.

Jetzt ändert Toyota aber seine Politik zumindest gegenüber Apple. Toyota hat jetzt auf der North American International Auto Show 2018 in Detroit angekündigt, dass es Carplay künftig unterstützen will. Im Laufe des Jahres 2018 soll Carplay in ausgewählten Modellen des Jahrgangs 2019 von Toyota und Lexus verfügbar sein. Dabei handelt es sich aber ausschließlich um Fahrzeuge, die für den US-Markt bestimmt sind und in denen die Infotainment-Systeme Entune 3.0 für Toyota oder Enform 2.0 für Lexus verbaut sind – exklusiv für diese beiden Infotainment-Systeme will Toyota 2018 auch den Alexa-Support in den USA einführen.

Toyota plant nach einem Bericht von Macrumors derzeit aber nicht, den Carplay-Support für Fahrzeuge, die Entune 3.0 oder Enform 2.0 bereits nutzen, nachzurüsten oder nachzuliefern. Carplay wird es also nur in Fahrzeugen geben, die erst noch ausgeliefert werden.

Kein Wireless Carplay

Der erste Toyota mit Carplay wird der Avalon mit Modelljahr 2019 sein. Der Avalon ist eine Limousine, die Toyota ausschließlich in den USA verkauft. Der Avalon verfügt über einen 9-Zoll-Touchscreen und unterstützt das kabellose Aufladen des Smartphones-Akkus über Qi. Doch Wireless Carplay will Toyota trotzdem nicht integrieren, sondern lediglich die kabelgebundene Version von Carplay. BMW bleibt bei der Unterstützung für Wireless Carplay ab Werk also führend.

Von Android Auto spricht Toyota in Zusammenhang mit Entune 3.0 für Toyota oder Enform 2.0 für Lexus und der Carplay- und Alexa-Einführung nicht. Offensichtlich beschränkt sich Toyota auf die Einführung von Carplay.

Toyota Remote Connect

Darüber hinaus sollen Entune 3.0 für Toyota oder Enform 2.0 für Lexus bei Fahrzeugen des Modelljahrgangs 2019 auch verschiedene Fernzugriffsmöglichkeiten via Smartwatch ermöglichen. So soll der Fahrer entweder von seiner Smartwatch aus oder via Alexa-Sprachbefehl die Türen seines Toyota auf- und zusperren und den Tankfüllstand prüfen und sogar den Motor anlassen können.
Den Zugriff via Smartwatch und Alexa fasst Toyota unter dem Begriff Toyota Remote Connect zusammen.

Apple Carplay im Test: Funktionen, Apps, Anbieter, Wireless Carplay

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2324098