2331815

Twitter stellt seine Mac-App ein

19.02.2018 | 10:39 Uhr |

Twitter hat am Wochenende angekündigt, den Support für seine Mac-App zu beenden. Stattdessen sollen die Nutzer zum Webclient greifen.

Aus: Von manchen Produkten wusste man gar nicht, dass sie (noch) existieren, bis sie ihr Hersteller vom Markt nimmt. Ein solches ist die App des Dienstes Twitter. Wie der Anbieter per Tweet ankündigt, werde man den Support für die App in 30 Tagen auslaufen lassen. Ob man dann überhaupt noch mit der App auf den Dienst zugreifen kann, geht daraus nicht hervor. Auf dem Mac setzten für Twitter wohl aber schon jetzt die meisten Nutzer ihren Browser ein. Clients von Dritten sollten noch funktionieren, etwa die App Twitterrific , die nun statt 20 US-Dollar nur noch 8 US-Dollar kostet.

Unsere Meinung: Wir finden es allerdings schade, dass Twitter seine Mac-App eingestellt hat. Ursprünglich stammt die Applikation aus der Entwickler-Schmiede Atebits LLC, 2010 hat Twitter die Entwickler übernommen und deren App für iOS und Mac unter seiner Marke gebracht. Im Unterschied zu der Web-Version bittet ein nativer Client deutlich mehr Möglichkeiten für Tastaturkürzel. Der Zugriff auf die eigene Timeline gestaltet sich per Command-Tab in das gestartete Programm deutlich schneller als auf den Safari-Tab, den man im Browser noch finden muss. Eine mögliche kostenlose Alternative ist Tweeten .

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2331815