2389554

Update für Nik Collection by DxO

14.11.2018 | 17:00 Uhr | Markus Schelhorn

Nik Collection unterstützt nun die 2019-er-Version von Adobe CC sowie macOS Mojave. Auch Affinity Photo soll nun auf dem Mac reibungslos mit Nik Collection zusammenarbeiten.

Nik Collection ist eine beliebte Bildeffekte-Sammlung, die Google bereits 2012 aufgekauft und ohne Produktpflege als kostenlosen Download angeboten hat. Vor kurzem hat DxO die Nik Collection von Google übernommen und im Juni 2018 an die aktuelle Technik angepasst. So unterstützt sie nun die 64-Bit-Versionen von Windows und Mac. Gleich geblieben ist allerdings der Funktionsumfang. Seit Juni gibt es die Nik Collection daher nicht mehr als kostenlosen Download – zumindest nicht auf offiziellen Weg. DxO verlangt für die Nik Collection 69 Euro.

 Nik Collection by DxO 2018 v1.1

Heute (14.11.2018) präsentiert DxO nun die zweite Version der  Nik Collection. Wer bereits die Nik Collection by DxO besitzt, erhält das Update kostenlos ( Link zum Download ). Diese Version bietet eine vollständige Kompatibilität mit macOS Mojave und den 2019-Versionen von Adobe Lightroom Classic CC, Photoshop CC und Photoshop Elements. Zudem wurden einige Schnittstellen-Bugs und die Kompatibilität mit anderen Hostanwendungen behoben. So unterstützt die Nik Collection  laut DxO nun auch problemlos Serif Affinity Photo auf macOS.

Die sieben Module der Nik Collection

Die Nik Collection by DxO beinhaltet sieben Plug-ins. Diese lassen sich als eigenständige Anwendung oder als Plug-in beispielsweise in Photoshop verwenden. Die Module im Kurz-Überblick:

  • Analog Efex Pro, Analogfilmsimulationen von Analogkameras und -objektiven.

  • Color Efex Pro für Farbkorrektur, Retusche und kreative Effekte.

  • Dfine zur Verringerung des Rauschens bei digitalen Bildern.

  • HDR Efex Pro zur Verarbeitung von HDR-Bildern.

  • Sharpener Pro für mehr Präzision und Details bei digitalen Bildern.

  • Silver Efex Pro für die Umwandlung von Bildern in Schwarzweiß-Aufnahmen, zurückzuführen auf Dunkelkammertechniken.

  • Viveza für die lokale Anpassung von Farbe und Tonalität in bestimmten Bereichen des Bilder.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2389554