2332198

Update für Parallels Toolbox: Tastenbefehle und mehr Tools

20.02.2018 | 15:11 Uhr |

Das Produktivitätspaket Parallels Toolbox bietet in der neuen Version 2.5 weitere Tools und startet Funktionen jetzt erstmals per Tastenbefehl.

Neben dem Virtualisierungsprogramm Parallels Desktop hat der Softwarehersteller Parallels mit der Lösung Toolbox eine interessante Werkzeugsammlung im Angebot. Die auch für Windows verfügbare Software ruft man über ein Menüleistensymbol auf und greift so auf knapp 30 Mini-Tools zurück. So kann man vor einer Präsentation mit einem Mausklick den Schreibtisch ausblenden, ein Bildschirmvideo aufnehmen oder den Ruhezustand deaktivieren. Per Drag-und-Drop auf ein Mini-Fenster kann man außerdem Videos konvertieren, Audio- und Video-Dateien aus dem Web laden und vieles mehr. Einige der Optionen wurden mit der aktuellen Version verbessert, so kann das Tool Bildschirmfotos und -aufnahmen jetzt zeitverzögert starten. Die Aufräumfunktion „Laufwerk bereinigen“ kann ein Speichermedium jetzt außerdem überwachen.

Die neue Version kann Funktionen per Tastenbefehl starten.
Vergrößern Die neue Version kann Funktionen per Tastenbefehl starten.

Neu in der aktuellen Version 2.5 für den Mac ist die Möglichkeit, die Tools bzw. Funktionen per Tastenbefehl zu starten – etwa ein Bildschirmvideo mit dem Befehl „Befehlstaste > F1“ zu beginnen. Eine neue Option gibt es bei den Bildschirmfoto-Optionen: Man kann nach Installation einer Safari-Erweiterung eine komplette Webseite abfotografieren. Neu mit dabei ist außerdem ein Tool für die Skalierung von Bildern, per Drag-und-Drop skaliert es eine Bilddatei auf eine vorgegebene Größe möglich - leider nicht auf ein bestimmtes Seitenformat.

Schon in der letzten Version hatte Parallels Tools für das Aufräumen der Festplatte und die Suche nach Duplikaten ergänzt, jetzt gibt es auch ein Tool für das Freigeben von Arbeitsspeicher. Unter Fachleuten ist zwar der Sinn einer solchen Funktion umstritten, darf in einer Toolsammlung aber wohl nicht fehlen.

Wie bisher erhält man Parallels Toolbox beim Kauf von Parallels Desktop kostenlos, als Einzelanwendung kostet die Programmsammlung 20 Euro pro Jahr. Unternehmen können die Anwendung jetzt außerdem in einer neuen Team-Version nutzen. Das Tool kostet etwa für 5 Nutzer 80 Euro pro Jahr, man kann es zentral administrieren und installieren, ebenso die Nutzung auf bestimmte Tools begrenzen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2332198