2286068

Verfügbare Software-Updates per Dock anzeigen

14.07.2017 | 12:37 Uhr |

Das alte Icon von den Software Updates kann man nach wie vor im Dock anzeigen lassen – mit einem Trick.

Der mit Mac-OS X Snow Leopard eingeführte Mac App Store bündelt mehrere Aufgaben, die das System zuvor getrennt ausgeführt hat. Unter anderem werden über den Store jetzt die Aktualisierungen von System und Apps erledigt. Will man aber Kontrolle über sein System behalten und Updates nur manuell installieren, wird der Weg zu den neuen Programm-Versionen umständlicher: Entweder startet man den App Store auf dem Mac und prüft unter "Updates", ob dort neue Einträge zu finden sind oder man geht über das Apple-Menü und checkt dort, ob irgendwelche Programme aktualisiert werden müssen. Wie dem auch sei, beide Wege haben einen oder zwei Klicks zu viel, um alle anstehenden Updates anzuzeigen. Es geht jedoch schneller, nämlich mit dem immer noch vorhandenen Programm Software-Update. In den Vorgänger-Versionen war die App standardmäßig im Dock abgelegt, in macOS Sierra versteckt sie sich im Core-Service-Ordner.

Dieser ist entweder über den Finder zu erreichen, wenn man über Umschalt-Befehlstaste-G (⇧-Ctrl-G) den Pfad "/System/Library/CoreServices" eingibt. Alternativ kann man im Finder die Pfadleiste einblenden lassen (Wahl-Befehlstaste-P oder Alt-Ctrl-P) und von dem Festplatten-Ordner bis zu den Core Services navigieren. Die gesuchte App heißt System Updates. Es reicht nun, das Icon einfach in das Dock zu ziehen. Klickt man im Dock auf die App, wird sofort die Liste mit den aktualisieren Programmen und den verfügbaren Updates angezeigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2286068