2389426

Vier Wege, um Apps von iPhone und iPad zu löschen

20.05.2019 | 08:41 Uhr |

Auf iPhones und iPads ist der Platz oft knapp. Deshalb ist es sinnvoll, nur die Apps zu behalten, die man wirklich braucht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Rest loswerden.

Wie die meisten iOS-Benutzer haben Sie vermutliche viele Apps installiert. Es ist allzu verlockend und allzu einfach, im App Store neue zu kaufen (oder kostenlose herunterzuladen). Infolgedessen haben Sie wahrscheinlich eine Reihe von Spielen, Produktivitätsanwendungen und Dienstprogrammen auf Ihrem iPhone oder iPad, die Sie kaum jemals benutzt haben und die Sie in Zukunft wahrscheinlich auch nicht mehr verwenden werden.

Verweilen sie trotzdem auf Ihrem iPhone oder iPad, werden sie Ihr iOS-Gerät (und Ihre iTunes-Bibliothek) überfüllen, Platz einnehmen und häufige Updates einfordern. Deshalb sollten Sie alle Apps, die Sie nicht regelmäßig benutzen, immer wieder ausmisten. Sollten Sie Ihre Meinung im Nachhinein doch wieder ändern, können Sie die Anwendungen ja jederzeit wieder herunterladen.

Wir zeigen Ihnen vier Möglichkeiten, wie Sie unerwünschte Apps wieder loswerden.

So löscht fast jeder: Tippen und halten, bis die App-Icons anfangen zu wackeln
Vergrößern So löscht fast jeder: Tippen und halten, bis die App-Icons anfangen zu wackeln

Tippen und wackeln

Das Löschen von Apps auf einem iOS-Gerät ist einfach: Tippen und halten Sie einfach ein beliebiges App-Symbol gedrückt, bis alle Symbole zu wackeln beginnen. Sie werden feststellen, dass viele, wenn nicht sogar alle von ihnen, ein kleines X in der linken oberen Ecke haben (Diejenigen, die das X nicht haben, sind Standard-Apps und ein Teil von iOS. Sie lassen sich daher nicht löschen).

Um eine Anwendung zu löschen, tippen Sie auf das X und dann auf "Löschen" im Dialogfeld. Beachten Sie, dass dabei nicht nur die App, sondern auch alle dazugehörigen Daten gelöscht werden. Wenn Sie also unsicher sind, ob Sie die App in Zukunft doch noch brauchen und bereits Daten in ihr hinterlegt haben, überlegen Sie es sich zwei Mal, bevor Sie auf das X tippen.

Löschen über die Einstellungen

Eine weitere Möglichkeit, Apps auf einem iOS-Gerät zu löschen, führt in die Einstellungen. Tippen Sie unter iOS 12 auf "Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher". Eine Liste Ihrer Anwendungen wird am unteren Bildschirmrand angezeigt (das Laden kann einige Augenblicke dauern). Diese Liste ist nützlich, da sie zeigt, wie viel Speicherplatz jede App tatsächlich verbraucht. Den belegt entweder die App allein oder die App sowie alle Dateien, die sie beinhaltet. Wenn Sie eine bestimmte Menge an Speicherplatz freigeben müssen – vielleicht, weil Sie einen Film herunterladen möchten – sollten Sie Ihr Löschvorhaben hier beginnen.

Zum Löschen einer App, tippen Sie einfach auf den Namen und dann auf “App löschen”. Alternativ bietet iOS noch die Option "App auslagern". Dabei wird der Speicher, der durch die App beansprucht wird, freigegeben. Die Daten in der App bleiben jedoch erhalten, nach Bedarf kann man die App erneut herunterladen. Bei einer ausgelagerten App erscheint auf dem Bildschirm neben dem App-Icon ein Wolken-Symbol, erst nachdem die App erneut heruntergeladen wurde, lässt sie sich nutzen.

Es gibt aber noch eine andere Einstellung, die Sie sich vielleicht ansehen sollten: Diese Einstellung entfernt Anwendungen, die Sie nicht verwenden, wenn Sie Speicher benötigen. Die mit diesen Apps verbundenen Dokumente und Daten werden gespeichert, sodass Sie die entfernten Apps bei Bedarf vollständig wiederherstellen können. Sie können diese Einstellung in iOS 12 auch über "Einstellungen > iTunes & App Store" erreichen.

Auch über die iTunes-Bibliothek lassen sich Apps dauerhaft entfernen
Vergrößern Auch über die iTunes-Bibliothek lassen sich Apps dauerhaft entfernen

Löschen über iTunes auf einem Mac

Dieser Tipp eignet sich nur für diejenigen, die noch nicht das Update auf iTunes 12.7 auf ihrem Mac aufgespielt haben! Denn mit iTunes 12.7 hat Apple den iOS App Store und die iOS App Verwaltung entfernt. Wenn Sie noch nicht auf iTunes 12.7 aktualisiert haben, lesen Sie weiter.

Zehn Jahre App-Store: Diese Apps haben die Welt verändert

Wenn Sie Anwendungen von Ihrem iOS-Gerät löschen, kopiert iTunes sie nicht wieder auf Ihr Gerät, wenn Sie sie das nächste Mal synchronisieren. Die zwei erstgenannten Techniken sind daher ideal, wenn Sie Apps von bestimmten Geräten löschen und dennoch in Ihrer iTunes Mediathek speichern möchten.

Wenn Sie bestimmte Apps hingegen vollständig los werden wollen, öffnen Sie iTunes auf Ihrem Mac und besuchen Sie Ihre Apps-Bibliothek. Klicken Sie auf eine App, um sie auszuwählen und drücken Sie dann die Taste "Löschen". In einem weiteren Dialog werden Sie aufgefordert, die Löschung zu bestätigen. Sollten Sie Skrupel haben: Sie können die Apps aus Ihrer iTunes-Mediathek auch entfernen, aber für alle Fälle in einem Ordner auf Ihrem Mac aufbewahren.

Es kann hilfreich sein, die Apps in Ihrer iTunes-Mediathek in einer Liste anzuzeigen. Klicken Sie auf das Menü "Ansicht" und wählen Sie dann "Ansicht als > Liste". Klicken Sie auf die Überschrift "Kaufdatum", um nach dem Datum zu sortieren, an dem Sie die Apps gekauft haben. Wenn Sie keinen Kopfbereich für das Kaufdatum sehen, klicken Sie auf das Menü "Ansicht" und wählen Sie Ansichtsoptionen anzeigen, dann schauen Sie im Popup-Fenster in den Abschnitt "Statistiken" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen für das Kaufdatum. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf einen leeren Header in der iTunes-Liste klicken und im Popup-Menü Kaufdatum auswählen. Das Kaufdatum ist entweder das Datum, an dem Sie eine App heruntergeladen haben, oder, wenn sie aktualisiert wurde, das Datum der letzten Aktualisierung. Schauen Sie sich die Apps mit den ältesten Kaufdaten an, um zu entscheiden, ob Sie sie noch verwenden.

Löschung bei Aktualisierung via Mac

Es gibt noch eine andere Möglichkeit, Apps aus Ihrer iTunes-Mediathek zu löschen – und zwar eine, die ich häufig verwende. Ich habe Hunderte von Apps, viele, die ich regelmäßig benutze, aber auch viele, die ich nur ausprobiert habe. Es dauert zu lange, meine Apps-Bibliothek durchzugehen und zu versuchen, sich daran zu erinnern, was jede App macht. Also warte ich, bis es Updates gibt.

Im Abschnitt "iTunes Updates" sehen Sie eine Liste der neuen Versionen von Apps, die Sie herunterladen können. Wenn ich eine App im Update-Fenster sehe, die ich nicht mehr verwende, lösche ich sie. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Symbol einer App und wählen Sie “Aus Bibliothek löschen”. Dadurch wird die App selbst aus Ihrer iTunes-Mediathek gelöscht und auch die Update-Benachrichtigung entfernt. Wenn Sie Ihre iOS-Geräte das nächste Mal synchronisieren, werden die Anwendungen, die Sie aus Ihrer iTunes-Bibliothek gelöscht haben, von Ihren Geräten entfernt.

Macwelt Marktplatz

2389426