2263000

Vodafone: Mehr Datenvolumen und WLAN-Telefonie für alle

29.03.2017 | 12:28 Uhr |

Der Mobilfunkanbieter Vodafone hat sein Angebot für Neu- wie Bestandskunden im Bereich Datenvolumen wie auch dem sogenannten WiFi-Calling in den Red-Tarifen stark verbessert.

Dies berichten die Kollegen vom iPhone-Ticker . Demnach erhalten Vodafone-Nutzer in den Red-Smartphone-Tarifen ab dem 11. April nicht nur mehr Datenvolumen, bis zu 25 GB in Red XXL sind nun buchbar, sondern sie können in einem gegebenen Monat nicht benutztes Datenaufkommen auch in den nächsten gewissermaßen als Backup mitnehmen. Diese Möglichkeit nennt Vodafone ”GigaDepot“. Hat man beispielsweise von 4 GB nur 3,2 im Mai genutzt, benötigt aber im nächsten Monat mehr als die 4, kann man zumindest die restlichen 0,8 GB dann erst aufbrauchen. Dies gilt auch auf Reisen in EU-Ländern. Die Aktivierung für das GigaDepot findet demnach automatisch und kostenfrei für alle Neu- und Bestandskunden mit aktuellen Red- und Young-Tarifen statt.

Freuen dürften sich Vodafone-Privatkunden auch über die Ausdehnung des WiFi-Calling in den Red-Tarifen: für diese WLAN-Telefonie mit dem Smartphone werden künftig nicht mehr 2,99 Euro monatlich fällig, sondern hier gilt freies Anrufen über WLAN genauso wie für Businesskunden.

Freilich ist die Aufstockung auf den neuen Tarif für Bestandskunden nicht ganz ohne Gewinn für Vodafone: ”Nicht nur Neukunden und Vertragsverlängerer können die Red-Tarife buchen. Auch Bestandskunden dürfen schon während der Vertragslaufzeit in das neue Angebot wechseln. Dann beginnt eine neue Mindestlaufzeit von 24 Monaten.”

0 Kommentare zu diesem Artikel
2263000