2254626

Wartungs- und Sicherheitsupdates für Logic Pro X

22.02.2017 | 11:19 Uhr |

Gestern Abend hat Apple eine neue Version von Logic Pro X herausgebracht und dabei einige Fehler behoben.

Für sein Musikproduktionstool Logic Pro X hat Apple in der Nacht das Update auf Version 10.3.1 veröffentlicht. Dabei behebt der Hersteller einige kleine, aber lästige Fehler. So haben sich laut Release Notes einige Regionen seltsam verhalten, wenn man sie bewegte, zudem konnte einige Takes in den Regionen verloren gehen. An Funktionalität fügt die Software hinzu, dass man nun auch Projekte, die mit einer anderen Sample-Rate als 44,1 KHz aufgenommen wurden, an Garageband exportieren kann. Globale Änderungen werden auch an inaktiven Spuren vorgenommen. Mit Logic Pro X 10.3, das vor einem guten Monat erschienen war, hatte Apple das Programm mit Unterstützung für die Touch Bar ausgerüstet.

Im Hintergrund hat Apple bei der Music-Software noch einen Fehler behoben, der davor in der Garageband-Variante zu finden war. Öffnete man in Logic Pro ein manipuliertes Garageband-Projekt, konnte der Rechner den eingeschleusten Code ausführen. Der Lücke in Garageband wurde bereits letzte Woche behoben, nun zieht Logic Pro X nach.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2254626